Zimtkekse by Zuckergewitter

Weihnachtsbäckerei – Zimtkekse

So langsam wird es höchste Zeit, keksetechnisch mal so richtig ran zu klotzen. Nach Weihnachten will den ganzen Kram ja schlagartig niemand mehr essen und was dann noch in den Keksdosen liegt, bleibt erfahrungsgemäß auch genau da.

Aber nicht diese kleinen Leckerchen, denn Zimt geht immer. Außerdem haben sie eine Eigenschaft, die nur die wenigsten Plätzchen haben: sie sind nicht so schrecklich süß und stopfen nicht so sehr. Praktisch, dann geht nämlich auch nochmal ein Kekslein mehr rein. Einer geht noch…. ach nee, das kommt vermutlich erst zu Silvester.

IMG_7789

Zurück zu den Zimtkeksen. Sie sind wunderbar einfach gemacht und abgesehen von der Stunde Kühlzeit auch ratzfatz fertig. Also perfekt, um sie mal noch schnell während der Vorbereitungen für Adventsbesuch zu backen, zumindest wenn man sich nicht dazu entschließt, sie aus zu stechen. In der Rezeptvorlage wird der Teig einfach nur in Stäbchen geschnitten und ist so nochmal schneller ofenfertig.

 

Zimtkekse

RezeptPDF

 

 

reicht für ca. 2 Bleche

250g Mehl
200g Butter
100g Zucker
2 EL saure Sahne
ordentlich Zimtzucker zum Bestreuen

Mehl, Butter, Zucker und Saure Sahne fix zu einem homogenen Teig verkneten und dann in Frischhaltefolie gewickelt eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Danach ausrollen und entweder ausstechen und die einzelnen Keksrohlinge großzügig mit Zimtzucker bestreuen oder gleich die ganze Teigplatte mit Zimtzucker bestreuen und dann in Stäbe, Rauten oder sonst ähnliches schneiden. Mit einem gewellten Teigrädchen sieht das besonders schön aus.

Jetzt müssen die Kekse für ca. 10 Minuten bei 200°C Ober-Unterhitze backen.

IMG_7805

Dadurch, dass sie so schnell gemacht sind und die Ruhezeit brauchen, eignen sie sich auch super für einen Plätzchenmarathon. Als ich sie gebacken habe, entstanden außerdem noch zwei andere Sorten Kekse.

IMG_7801

Weiterhin eine entspannte, zuckersüße Vorweihnachtszeit.

 

Sonnige Grüße, Caro

Follow my blog with Bloglovin

4 Kommentare

  • Nikki

    Die sehen ja echt lecker aus 🙂 Wird sich auf jedenfall abgespeichert, wobei mein Freund bei Zimt immer das Weite sucht :’D

    Lieben Gruß,
    Nikki
    #BloKoDe

    • Caro

      Das kenne ich, meiner macht das bei Kaffee und ich liebe Kaffee in Gebäck und Süßspeisen. Wenn man genug andere Mitesser hat, kann man sowas ja trotzdem mal machen 🙂
      Liebe Grüße, Caro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 + 7 =

CLOSE
CLOSE