{Gastbeitrag} Punsch-Joghurt-Törtchen von Solenja @knallvergnügt | Zuckergewitter.de

Einen Tusch für meine Gastblogger-Mädels!

Das wars also schon, meine erste kleine Gastblogger-Reihe ist zuende und ich möchte alle Beiträge noch einmal zusammen fassen.

Denn sie waren alle so schön und so unterschiedlich, jeder auf seine eigene Weise. Ich finde es klasse, wie unglaublich vielfältig die Ergebnisse sind, wenn man mehreren kreativen Menschen die selbe Aufgabe gibt und sie einfach machen lässt. So ähnlich ist es in meinem Studium ja auch, denn die Räume, die wir Studenten gestalten sollen, sind ja für jeden die selben. Und trotzdem ist jeder Entwurf am Ende anders als der andere. Sogar die farblich ähnlichen Konzepte sind in ihrer Ausarbeitung total verschieden.

Das finde ich wahnsinnig spannend und diese wunderbare Vielfalt hat mir auf jeden Fall Lust auf eine baldige Wiederholung gemacht. Das kleine Potpourri der Gastbeiträge während meiner Blogpause möchte ich euch heute noch einmal zeigen.

Den Anfang hat meine liebe Tanja vom House No. 15 mit ihren Panfortes gemacht. Mittlerweile konnte ich mich selbst davon überzeugen, wie lecker sie sind, kurz nach dem Jahreswechsel ist nämlich eine Kostprobe bei mir eingetrudelt.

Panforte ficchi e noci von Tanja | Zuckergewitter.de

Danach war Katja von Stilettos & Sprouts an der Reihe. Wenn ich mir so die Bilder ihrer Festtagsburger so anschaue, wird mir direkt wieder der Mund wässrig. Liebste Katja, ob die sich auch mit der Post verschicken lassen?

Rosa Festtags-Burger mit Raclettekäse, in Guinnessbier geschmorten Zwiebeln und Preiselbeer-Schmand von Stilettos&Sprouts | Zuckergewitter.de

Zwischen den Feiertagen hat uns Solenja von Knallvergnügt mit ihrem traumhaften Joghurt-Punsch-Törtchen verzaubert. Ich meine, hallo? Da sind Paisleymuster aus Creme drauf, soooo schön!

{Gastbeitrag} Punsch-Joghurt-Törtchen von Solenja @knallvergnügt | Zuckergewitter.de

Weiter ging es nach dem Jahreswechsel mit einem herrlich warmen Winterfrühstück – Lea von Rosy & Grey hatte köstliche Crêpes mit einer Apfel-Zimt-Füllung dabei.

Crepes mit Apfel-Zimt-Füllung Rezept | Rosy & Grey bei Zuckergewitter.de

So, und wer nun ein bisschen aus der Puste ist, für den gab es zu guter Letzt easy peasy Kichererbsen-Mais mit Avocado und Joghurt-Dressing von der lieben Mia aus dem Kochkarussell.

Kichererbsen-Mais mit Pitabrot vom Kochkarussell | Zuckergewitter.de

Herrlich, wisst ihr jetzt, was ich mit der wunderbaren Vielfalt meinte? Alle fünf Mädels habe ich einfach nur gebeten, etwas Schönes für mich zu zaubern und die Ergebnisse sind nicht weniger köstlich als verschieden.

Meine Lieben, ich danke euch ganz herzlich für eure tollen Artikel, die wie ich ja weiß teilweise unter erschwerten Bedingungen entstanden sind. Es war mir ein Fest, fühlt euch alle gedrückt und gebusselt!

Morgen geht es hier wieder fast wie gewohnt weiter, ich freu mich schon! Machts euch schön!

 

Sonnige Grüße, Caro

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

42 − = 36

CLOSE
CLOSE