Wochen(glück)-Rückblick 14.03.15

Wochen(glück)-Rückblick {14.03.15}

Meine Lieben, der Frühling ist da! Zumindest bei uns. Hier scheint ganz viel die Sonne und man kann den Pflanzen beim Wachsen förmlich zusehen. Deshalb ist mein Wochen(glück)-Rückblick auch ziemlich frühlingslastig. Macht doch aber nichts oder? Genug Frühling kann man im Moment doch sowieso nicht haben.

Der Wochen(glück)-Rückblick, für die, die es nicht wissen, ist eine Aktion der lieben Denise alias Fräulein Ordnung, die uns jede Woche dazu auffordert, unser Glück in einigen Bildern fest zu halten.

Wochen(glück)-Rückblick 14.03.15

Los geht’s mit meinem neuen Baby. Nach einer Woche Smoothie-Abstinenz wegen kaputtem Pürierstab, ist unser neues Set von Bosch angekommen. Ich bin schon super gespannt, was der so alles kaputt kriegt. Geplant sind unter anderen haufenweise Pesti und mit dem Eismesser kann man sogar Crusheis machen.

Wochen(glück)-Rückblick 14.03.15

Die gute Laune ist schon morgens auf dem Höhepunkt, wenn man aufsteht und vor dem Fenster den Krokussen beim Sonnenbaden zuschauen kann. Okay, beim Fotografieren wars noch schweinekalt, aber egal, die Sonne scheint, da braucht man keine Jacke mehr.

Wochen(glück)-Rückblick 14.03.15

Noch mehr blauer Himmel und sprießendes Grün. Ich liebe es, nach ersten Knospen zu suchen und zu sehen, wie sie jeden Tag größer werden. Ein paar Tage zuvor waren die kleinen grünen Dingerchen noch rot in ihren äußersten Schutzblättchen. Wahnsinn, wie schnell das geht, wenn ein bisschen Sonne, ein bisschen Regen und tagsüber entsprechende Temperaturen zusammen kommen!

Wochen(glück)-Rückblick 14.03.15

Das schöne Wetter haben meine Mutter und ich dann auch mit einem kleinen Stadtbummel im schönen Lemgo honoriert. So wie auf dem Foto ist so ziemlich die ganze Innenstadt, alles wunderschöne alte Ziegel- oder Fachwerkhäuser, teilweise noch aus dem 16. Jahrhundert. Oben drauf gab es den ersten Eisbecher des Jahres, egal wie kalt es eigentlich noch war…

Wochen(glück)-Rückblick 14.03.15

Und zuletzt: Kennt ihr schon Infused Water? So lecker und ganz ohne schlechtes Gewissen. Einfach eine Flasche mit ausreichend großem Flaschenhals oder eine Karaffe nehmen, Obst nach Wunsch passend schneiden und mit Mineralwasser übergießen. Himbeeren machen das Wasser hübsch rosa. Lässt man es ein Stündchen stehen, schmeckt das Wasser herrlich nach den zugefügten Obstsorten. So wird die tägliche Wasserration gleich viel spaßiger!

Ich hoffe, ihr habt die Sonne in der letzten Woche auch so genossen! Machts euch schön!

 

Sonnige Grüße, Caro

8 Kommentare

  • Mia

    Oh der Pürierstab sieht ja mal super toll aus. Solch ein Hochleistungsteil muss ich mir auch mal zulegen, ich krebse hier noch immer mit meinem ollen Ding von vor 10 Jahren herum… 😉
    Schöne Bilder meine liebe Caro!
    Liebste Wochenendgrüße, Mia

    • Caro

      Also Hochleistung ist er leider nicht, aber er wird jetzt wohl erstmal reichen, bis ich meinem Lieblingsmenschen ein neues Teil vorschlagen, ohne dass er mich fragt, ob ich bekloppt bin 😀 Der davor hat auch stolze 7 Jahre gehalten, dabei war der billig von Rossmann…
      Danke auf jeden Fall, liebste Mia, für dich auch ein schönes, trockenes Wochenende 🙂

  • Tulpenmädchen

    Ohh, wie schön! Lemgo ist meine Heimatstadt und somit hast du mir mit diesem Foto heute Morgen eine ganz besondere Freude gemacht! Vielen lieben Dank dafür. Und wo ich schon mal hier bin: Dein Blog ist ganz zauberhaft und ich stöbere gerne noch ein wenig hier herum.
    Liebe Grüße von Namensvetterin Caro

    • Caro

      Yay, noch eine Caro, da freue ich mich immer besonders drüber! 🙂
      Ich bin sogar in Lemgo geboren und wohne nur ca. 20 Minuten entfernt. Die Umbegung hier ist einfach zu schön!

      Liebe Grüße, Caro

  • solenja

    „Lemgo“ habe ich noch nieee gehört, ich hätte das jetzt nach Afrika sortiert 😀 und es sieht so traumhaft aus, ein toller Tipp! Wenn ich da mal vorbei komme, mache ich auf jeden Fall einen kleinen Halt.

    Allerliebst, deine Solenja ❤

    • Caro

      Hihi, Afrika isses nicht, sehr viel nördlicher, im schönen Ostwestfalen-Lippe 🙂 Und weil ich da wohne, finde ich Bad Salzuflen sogar noch schöner 😀

      Liebste Grüße, Caro

  • Charlie

    Was für schöne Bilder! So einen neuen Pürierstab könnte ich auch mal wieder gebrauchen… Und danke für den Tipp mit dem Infused water – kannte ich noch gar nicht. Teste ich morgen gleich mal;-)
    VG Charlie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 2 = 8

CLOSE
CLOSE