meine Löffel-Liste 2016 | Zuckergewitter.de

Was zum Henker ist eigentlich eine Löffel-Liste? {Freebie}

Neues Jahr. Neues Glück. Neue Vorsätze, Pläne und Wünsche.

meine Löffel-Liste 2016 | Zuckergewitter.de

So ein Jahreswechsel ist für uns auf seine ganz bestimmte Art etwas sehr Besonderes und die meisten nehmen ihn zum Anlass, das vergangene Jahr zu überdenken und nehmen sich vor, im neuen Jahr etwas besser zu machen. Warum eigentlich? Kann man das nicht auch im alten Jahr schon anpacken?

Wie ich zu Silvester ja schon schrieb, ein Freund von diesen Neujahrsvorsätzen bin ich nicht. Stattdessen finde ich, dass man den Schwung des Moments nutzen sollte. Das ist der Moment, in dem ich am meisten Energie habe und so ist dann auch die Wahrscheinlichkeit, dass aus Gedanken Taten werden, viel größer. Glaube ich zumindest.

Keine guten Vorsätze also bei mir. Stattdessen geht es heute um Löffel-Listen. Genau, es gibt erstmal nichts zu essen für euch, nur Papier, höhö.

meine Löffel-Liste 2016 | Zuckergewitter.de

Vor einer ganzen Zeit schon sprach ich mit meiner ältesten Schwester über Bucket Lists und hab dabei noch was Neues gelernt: Im Deutschen heißt das Löffel-Liste. Die Dinge, die ich tun will, bevor ich den Löffel abgebe. Eben das selbe wie eine Bucket List, nur ein anderes Wort dafür. Aber ich finde es irgendwie schöner, es klingt so locker und ein bisschen lapidar, nicht gleich nach „Was ich noch machen will, bevor ich sterbe“. Das wäre auch ein bisschen gruselig.

Eigentlich geht es also um Pläne und Wünsche für das restliche Leben, aber auch hier denke ich mir leise „Grmpf“, das weiß ich doch jetzt nicht und das ändert sich ja auch noch tausend Mal, bevor es irgendwann soweit ist. Ich möchte mal in einem tollen Haus wohnen und solche Sachen, ja ok, aber dann hätten 50% der Leute die gleiche Liste und das ist ja nicht der Sinn der Übung. Deshalb mache ich meine Löffel-Liste für ein einzelnes Jahr, sozusagen das was ich tun möchte, bevor das Jahr den Löffel abgibt.

meine Löffel-Liste 2016 | Zuckergewitter.de

So eine Liste habe ich ehrlich gesagt noch nie vorher gemacht, aber dieses Jahr wird für mich schon ein besonderes werden, wenn das Studium beendet ist. Dann muss es ja irgendwie weiter gehen und es wird sich ganz von allein einiges verändern. Und damit meine Liste nicht einfach auf einem knüddeligen Blatt Papier steht, habe ich eine kleine Vorlage gebastelt, die ich allen Planungswilligen unter euch natürlich gern zur Verfügung stelle. Einfach aufs Bild klicken und die PDF speichern oder direkt ausdrucken. Randlos gedruckt sieht es natürlich am besten aus.

Löffelliste 2016 {Freebie} | Zuckergewitter.de

Was steht denn so auf euren Listen? Meine Punkte könnt ihr ja schon ein bisschen auf den Bildern erhaschen, deshalb sag ich da jetzt gar nicht mal so viel zu.

Machts euch schön!

 

Sonnige Grüße, Caro

 

4 Kommentare

  • solenja

    Meine allerliebste Caro, danke für deinen zuckersüßen Kommentar und deine guten Wünsche, ich habe mich total gefreut. Hihi Löffelliste, das hab ich auch noch nie gehört 😀 Bei mir bringt 2016 soviel neues, dass ich mir vor allem vornehme immer schön gelassen zu bleiben und darauf zu vertrauen, dass am alles sowieso wunderbar wird. Das ist gar nicht so einfach, wie es jetzt klingt 😀

    Liebste Grüße, deine Solenja :*

  • Duni | Windmelodie

    Haha wie cool – Also „Dinge die ich noch tun muss bevor ich den Löffel abgebe“ klingt aber auch viel stylischer als „Dinge die ich noch tun muss bevor ich sterbe“! Ich finde die Idee superklasse und möchte jetzt auch eine Löffel-Liste machen! Ich finde das schon wichtig, ohne Ziele irrt man sonst planlos durch die Gegend und bereut vielleicht erst später das man sich nicht genug Gedanken darum gemacht hat..
    Danke für die tolle Anregung meine Liebe 🙂 Ich drück dich ganz lieb ❤

Schreibe einen Kommentar zu solenja Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 + 5 =

CLOSE
CLOSE