Hello Fresh Cookies by Zuckergewitter

Viva la Cookie Monster – Hello-Fresh-Cookies

Na ihr Lieben? Was macht das Wetter bei euch gerade? Schwitzt ihr schon? Oder habt ihrs frisch und windig an der Küste? Im Süden und Osten soll es ja heute extrem heiß werden, da kommen wir in Nordrhein-Westfalen ja ganz gut weg, zumindest sagt der Wettermann das. Glaubt ihr dran, was der erzählt? Oder lasst ihr euch überraschen? Meine Omi hat früher immer nur ihrem Barometer und den Vögeln draußen geglaubt. Vielleicht bin ich deshalb auch immer die, die plötzlich sagt, die Schwalben fliegen tief, das gibt noch ein Gewitter. Darauf folgen im Allgemeinen überraschte Blicke, auf sowas achtet ja scheinbar kaum jemand.

Ich bin überhaupt ein Vogelkind. Mit besagter Omi habe ich früher stundenlang hinter dem Fenster geklebt und habe mit gezücktem Artenbuch auf den einen bestimmten Vogel gewartet, später hat sich das mal zu einer Vogelarten-Sammelleidenschaft gemausert. Naja, wenn man Briefmarken sammeln darf, dann darf ein kleines Mädchen ja auch Vogelarten katalogisieren und alle Anwesenden damit nerven, welcher Vogel da gerade zwitschert.

Hello Fresh Cookies by Zuckergewitter

So, mit Cookies hat das jetzt zwar so überhaupt rein gar nichts zu tun, aber das ging mir gerade durch den Kopf (wo die Amsel draußen so schön singt). Neben Pfannkuchen und Kartoffelpuffern gehört das Vogelgucken zu den Dingen, die ich am meisten mit meiner Omi verbinde.

Heute geht es jedenfalls in die zweite Woche meiner Cookiesause und damit ihr weiter frisch und fröhlich „Viva la Cookie-Monster“ rufen könnt, gibt es heute Hello Fresh Cookies. Diesen vielversprechenden Namen haben sie sich auch verdient, denn mit Frischkäse, Limettensaft, Zitronenschale und knackigen weißen Schoki-Stücken sind sie wirklich schön leicht und frisch. Die kann man auch bei hohen Temperaturen knabbern.

Hello Fresh Cookies by Zuckergewitter

 

Hello Fresh Cookies

RezeptPDF

 

 

für ca. 18 Cookies

90g sehr weiche Butter
75g brauner Zucker
75g Frischkäse
2 El Vanillezucker
180g Mehl
1 Tl Backpulver
100g weiße Schokolade
3 El Zitronensaft
1 Tl Limettenschale
1 Prise Salz

Den Backofen auf 190°C Ober-Unterhitze vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.

Die Schokolade grob hacken und beiseite stellen. Die Limettenschale abreiben und die passende Menge Zitronensaft darüber geben. Dann ebenso beiseite stellen.

Die Butter zusammen mit Zucker und Salz so lange aufschlagen, bis sie langsam fluffig wird. Dann den Frischkäse und die Saft-Limettenschalen-Mischung dazu geben und untermischen. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und nach und nach einarbeiten. Zum Schluss nur noch die Schokostücke in den Teig kneten.

Der Teig insgesamt ist durch den Frischkäse eher feucht, deshalb hüpft er am besten mithilfe von zwei Löffeln auf die Bleche. Mit den Löffelrückseiten kann man die Teigportiönchen noch ein wenig in Form bringen und beide Bleche nacheinander 8-10 Minuten backen. Auf einem Gitter auskühlen lassen.

Hello Fresh Cookies by Zuckergewitter

Am besten schmecken die Cookies, wenn sie ein paar Stunden durchziehen durften, dann kommt noch mehr vom Zitrusaroma durch.

Bei diesen Cookies konnte ich mal wieder besonders sehen, wie unterschiedliche gerade bei Keksen die Geschmäcker sind. Bei einem Besuch bei Freuden in Köln hatten wir diese Sorte zusammen mit den beiden anderen Sorten, die euch diese Woche noch erwarten, dabei und die Gastgeberin hat so ungefähr die Hälfte dieser Sorte allein gegessen, während die Jungs mehr für eine andere Sorten waren. Ich bin da ganz diplomatisch, ich nehm sie alle, höhö…

 

Sonnige Grüße, Caro

6 Kommentare

  • Clarimonde

    Was für ein tolles Rezept! Ist auch echt gut geeignet für die Temperaturen 🙂
    Die Fotos sehen auch echt toll aus!

    Ein Vogelkind finde ich übrigens viel cooler als ein Pferdemädchen! 😀

    Ich wollte übrigens noch sagen, dass auf deinem Blog seit kurzem was ganz komisches ist… also ich schreib mein Kommentar, dann will ich das veröffentlichen und dann kommt immer die Meldung „Zeit überschritten“. Dann muss ich meinen Kommentar nochmal kopieren, neu auf deine Seite gehen und dann kann ich erst posten. Ist bestimmt ne Einrichtungssache aber das Zeitfenster gerade ist eeeeecht kurz. Ich hoffe ich kann dir mit dem Hinweis hilfreich sein!

    Liebste Grüße,
    Clarimonde
    Lady Windermere’s Pan

    • Caro

      Haha, danke, liebe Clarimonde! 🙂
      Warum ist denn ein Vogelkind cooler als ein Pferdemädchen?

      Vielen Dank auf jeden Fall für die Info mit dem Fehler, da kümmern wir uns so bald wie möglich drum 🙂

      Liebste Grüße, Caro

  • Nadine

    Oh die hören sich super an! Ich liebe den Zitronengeschmack und Cookies sowieso :-)… Muss das Rezept gleich mal abspeichern. Herzlichen Dank dafür! Liebe Grüße, Nadine

  • Miri

    Also ich muss schon sagen, ich habe mich in deinen Blog verliebt. Seit mindestens zwei Stunden bin ich jetzt schon am Stöbern und finde immer mehr Rezepte mit unbedingtausprobier-Charakter.
    Ich habe heute zum Frühstück schon deine Quarkbrötchen ausprobiert und bin absolut begeistert. Ich glaub ich habe eine neue Inspirationsquelle gefunden. ?

    • Caro

      Haaach, wie lieb von dir, Miri!
      Die Quarkbrötchen sind auch ein besonderer Liebling von uns, es sind wirklich immer welche im Gefrierfach 😀
      Ich wünsche dir ganz ganz viel Spaß beim Stöbern und Ausprobieren! <3

Schreibe einen Kommentar zu Nadine Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

53 + = 62

CLOSE
CLOSE