Pasta mit frischer Tomatensauce by Zuckergewitter

Spring Soulfood – Pasta mit frischer Tomatensauce

Täusche ich mich oder haben gerade ganz besonders viele Blogs etwas zu feiern? Sooo viele erste Geburtstage, der Hammer! Einen davon feiert gerade meine liebe Sia. Ihren Blog Sias Soulfood mag ich besonders gern, was nicht zuletzt an Sias herzlicher Art liegt.  Deshalb lag es mir besonders am Herzen, zu ihrem Geburtstagsevent etwas beizusteuern.

Sia´s Soulfood Event-Banner quer

Die Aufgabe war klar: Soulfood. Tante Google findet, dass Soulfood die traditionelle Küche der Afroamerikaner in den USA ist, kein Schmuh, guckt nach. Ich persönlich finde, dass Soulfood ganz einfach Essen ist, das glücklich macht. Besonders an Tagen, an denen die Sonne nicht so viel geschienen hat. An denen man in der Küche steht und denkt, macht doch was ihr wollt, ich geh jetzt aufs Sofa.

Ein Gericht für genau solche Tage habe ich heute dabei. Das gibt es bei uns tatsächlich regelmäßig. Genau genommen immer dann, wenn man keine Lust auf großes Kochen hat. Die Kombination aus Pasta, frischen Tomaten, Knobi, Basilikum und Mozzarella macht garantiert glücklich, satt und zufrieden. Oben druff noch einen Schwung Parmesan und man ist im siebten Pastahimmel. Jedes Mal wieder.

Pasta mit frischer Tomatensauce by Zuckergewitter

 

Pasta mit frischer Tomatensauce

RezeptPDF

 

 

für zwei hungrige Esser

300g trockene Nudeln

2 Tomaten
1 große Knoblauchzehe
50g Butter
Salz, Pfeffer, etwas Zucker
3 El italienische Kräuter
ein Schuss passierte Tomaten oder Tomatensauce

1 Kugel Mozzarella
nach Bedarf Basilikum und Parmesan

Die Nudeln ganz normal in Salzwasser kochen.

Währenddessen die Tomaten in Würfel schneiden und die Knoblauchzehe in einer Presse bereit halten. Eine Pfanne auf dem Herd heiß werden und die Butter darin schmelzen lassen. Sobald sie beginnt zu sieden, die Tomaten hinzu geben und mit Salz, Pfeffer und etwas braunem Zucker würzen. Die Mengen richten sich nach eurem persönlichen Geschmack.

Wenn die Tomaten in der Butter richtig brutzeln, die Knoblauchzehe dazu pressen (ohne die Knoblauchpresse zu zerbrechen, so wie ich *hüstel*) und die Temperatur um ein Drittel verringern. Unter Rühren so lange köcheln lassen, bis die Tomaten größtenteils zerfallen sind. In dieser Zeit schon einmal den Mozzarella in Würfel schneiden und einige Basilikumblätter waschen. Sind die Tomaten soweit, mit einem Schuss passierten Tomaten angießen. Meist nehme ich allerdings selbst gekochte Tomatensauce, die wird nur vermutlich nicht jeder von euch im Haus haben. Noch einmal aufkochen und von der Herdplatte nehmen. Die Kräuter unterrühren und ziehen lassen.

Die Nudeln abgießen und ganz kurz abschrecken. Jetzt nur noch zusammen bauen: Nudeln auf Teller geben, Sauce darauf geben und mit Mozzarella, Basilikum und Parmesan toppen.

Zack, fertig in 20 Minuten und himmlisch lecker.

Pasta mit frischer Tomatensauce by Zuckergewitter

Meine liebe Sia, ich wünsche dir viele weitere von Soulfood versüßte Jahre! Mach weiter so!

Was ist euer Soulfood? Einfach ein Schokokeks, so wie für meinen Lieblingsmenschen? Eine dampfende Pizza? Oder doch was ganz anderes?

Egal was, machts euch schön!

 

Sonnige Grüße, Caro

11 Kommentare

  • solenja

    Mhhhh, ich liebe dieses einfache Gericht, das gab es so ziemlich an jedem Tag, wenn ich als Kind selber gekocht habe 😀 Neiiiiin, natürlich nicht so ausgefeilt wie du das jetzt hier präsentierst, das muss ich auf jeden Fall mal wieder machen, deine Kreation sieht super lecker aus❤

    ich hatte auch schon überlegt, für die Hängetöpfe überzüge zu häkeln! Das schreit nach einem DIY Post deinerseits meine Liebe!! 😀

    Allerliebst, deine Solenja❤ ❤ ❤

    • Caro

      Gerade an schlechten Tagen sind die einfachen Sachen meist die besten oder? Ausgefeilt ist es eigentlich gar nicht, ist mehr aus der Frage „Was kann ich da rein schmeißen“ entstanden 😀
      Ich hab schon soooo lange nicht mehr gehäkelt, vielleicht machst du den Post zu den Überzügen lieber? 😛

      Liebste Grüße, Caro

  • Duni

    Ohhhh YUMMY ❤ Bei den Bildern musste ich sofort an unseren letzten Italien-Urlaub denken, wo wir ganz viel leckere Pasta mit Tomatensauce hatten *__* Bei den warmen Temperaturen passt so ein Gericht auch total gut! Das werd ich am Wochenende mal ausprobieren, da wird sich dann mein Freund zuhause freuen ;D Und ich musste ja total grinsen, das ihr in eurem Flur die gleiche Farbe hattet und dein Freund sie ausgesucht hat hihi ;D Haben wir also was gemeinsam 🙂

    Ich wünsch dir ein ganz tolles Wochenende Cheri ❤

    • Caro

      Au ja, einen Teller Italien-Kurzurlaub bitte <3
      Meiner ist auch immer happy, wenn es das gibt, da kann man nie was mit falsch machen.
      Tatsächlich hat er alle Mädchenfarben bei uns ausgesucht, in unserer alten Wohnung dunkles Lila und jetzt Flieder und Rosa. Und ich bin diejenige, die es nicht mehr sehen kann 😀 Also das Rosa. Flieder bleibt <3

      Dir auch ein soooonniges Wochenende <3

  • Sia

    Liebe Caro,
    also ich bin auch im Pastahimmel…dieser herrliche Anblick…mhhhh:-) Schick mir bitte (am besten sofort) eine Riesenportion rüber 😉 Pasta ist mein Soulfood Nr. 1 <3
    Ich freue mich über deinen Spring Soulfood-Beitrag.
    Viele liebe Grüße
    Sia

  • Laura

    oh mein Gott, das sieht richtig lecker aus und das Rezept klingt auch wahnsinnig gut. das wird morgen auf jeden Fall sofort ausprobiert, denn ich bin ein absoluter Nudel Junkie und habe sicherlich noch etwas Mozzarella, das verarbeitet werden möchte. 😉
    schnelle Pastagerichte kommen immer gut, denn diese sind definitiv Soulfood. <3

    lg Laura
    http://www.erdbeerbab.blogspot.com

    • Caro

      Dankeschön, liebe Laura!
      Solche schnellen Nudelgerichte sind hier auch total beliebt 🙂 Schnell fertig, aber trotzdem ooooberlecker.
      Ich hoffe, es schmeckt dir so gut wie uns!

      Liebe Grüße, Caro

Schreibe einen Kommentar zu Duni Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

88 + = 96

CLOSE
CLOSE