Eierlikör-Cookiesticks mit Softkirschen und weißer Schokolade | Zuckergewitter.de

{Sponsored Post} Eierlikör-Cookie-Sticks mit Softkirschen und weißer Schokolade aus der Degustabox

Ihr Süßen, heute gibt es ausnahmsweise mal kein Frühstück, ich bin euch nämlich noch die letzte Degustabox schuldig. Ich bin ja auch gar nicht spät dran, jaja, aber so bin ich wohl gerade. An manchen Stellen bin ich übertrieben organisiert, darunter leiden dann vermutlich ein paar andere Bereiche und leider auch mein Baby hier.

Als Entschädigung gibt es heute Eierlikör – fein oder? Aber zuerst schauen wir uns wieder an, was in der Box drin war:

Degustabox Inhalt | Zuckergewitter.de

Rotkäppchen Alkoholfrei Rosé – Valensina 100% direkt gepresst – Melitta Kaffee – Melitta Filtertüten Original

Degustabox Inhalt | Zuckergewitter.de

Burger Delikatesse und Sesam Knäckebrot – Becel Vegan – San Ignacio Dulce de Leche –
Allos Hofgemüse Ennos Erbse Basilikum

Degustabox Inhalt | Zuckergewitter.de

Seeberger Softkirschen – Schogetten Caramel Brownie – Göteborgs Singoalla

Unsere Highlights sind dieses Mal eindeutig süß, da sind der Lieblingsmensch und ich uns einig. Besonders die Schogetten waren super lecker.

Dulce de Leche wollten wir schon ewig mal probieren, aber da hier ja nicht mehr so viel Süßkram gegessen wird, wird auch nicht mehr so viel gekauft und deshalb bin ich immer dran vorbei gelaufen. Jetzt stand die Creme bei gemeinsamen Jahrestags-Frühstück zusammen mit dem O-Saft auf dem Tisch und ist auch schon das ein oder andere Mal in meinen morgendlichen Porridge gewandert.

Der Sekt war willkommene Denkunterstützung bei einer Zweiersession zur Planung eines Junggesellinnenabschieds. Der tut auch ohne Alkohol seinen Dienst. Und zuletzt wandert in der letzten Zeit fast täglich eine Scheibe Knäckebrot als Zwischensnack auf mein Tellerchen.

Eierlikör-Cookiesticks mit Softkirschen und weißer Schokolade | Zuckergewitter.de

Man sieht, die meisten Teile aus der Box haben hier schon eine Bestimmung gefunden, dieses Mal war es wirklich eine schöne Mischung. Sogar die Kirschen waren willkommen, auch wenn ich sonst kein großer Fan von Trockenfrüchten bin. Rosinen und ich, wir werden keine guten Freunde mehr…

Umso mehr konnte ich meine Freundschaft zum lieben Eierlikör vertiefen. Wir hatten schon ein paar Entzugserscheinungen, wir zwei beide, weil ich in letzter Zeit ja die Fingerchen eher vom Alkohol gelassen habe. Mal abgesehen von zwei denkwürdigen Geburtstagen, an denen das ein oder andere Gläschen Bowle im Spiel war. Ich kann euch sagen, so ein paar Kilo Körpergewicht wirken sich deutlich auf die Alkoholtoleranz auf, huiuiui. Zum Glück macht sich das in den Keksen nicht bemerkbar und man kann sie ohne Nebenwirkungen schnabulieren.

Eierlikör-Cookiesticks mit Softkirschen und weißer Schokolade | Zuckergewitter.de

Die Kirschen sind übrigens viel weicher, als zum Beispiel Rosinen, sie kleben auch nicht an den Zähnen und haben trotzdem den intensiven Geschmack von Trockenfrüchten. Viel hübscher sind sie im Ofen zwar nicht geworden, aber ich kann euch versprechen, dass die Kombi aus Keks, Eierlikör, Schoki und Softkirschen ein absolutes Dreamteam ist.

Die Aromen harmonieren toll miteinander und der Keks macht angenehm satt. Einen zum Nachmittagskäffchen und man ist glücklich. Naja, vielleicht dürfen es auch zwei sein, höhö…

Eierlikör-Cookiesticks mit Softkirschen und weißer Schokolade | Zuckergewitter.de

 

Eierlikör-Cookiesticks mit Kirschen und weißer Schokolade

RezeptPDF

 

 

für 25-30 Stück

150g Butter
100g Puderzucker1 Tütchen Vanillezucker
250g Mehl
60g Speisestärke
75ml Eierlikör

75g getrocknete Früchte (z.B. Seeberger Softkirschen*)
50g weiße Schokolade

Butter, Zucker und den Vanillezucker in einer Schüssel cremig rühren. Das Mehl und die Speisestärke abwechselnd mit dem Eierlikör unter die Masse rühren. Dann die Kirschen grob unterarbeiten.

Den Teig ca. 1cm dick auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech drücken. Das geht am besten mit den Händen, wenn man immer von den dickeren Stellen nach außen arbeitet. Die Schokolade hacken, darüber streuen und etwas andrücken.

Im vorgeheizten Ofen auf 200°C Ober-Unterhitze ca. 15 Minuten backen. Den Riesencookie samt Blech auf ein Gitter stellen und ein paar Minuten abkühlen lassen. Nicht vom Blech ziehen, dann geht alles sehr schnell kaputt und man kann keine Sticks mehr daraus schneiden. Mit einem Pizzaschneider in Sticks schneiden und vollständig auskühlen lassen.

Eierlikör-Cookiesticks mit Softkirschen und weißer Schokolade | Zuckergewitter.de

Es sind zwar nicht gerade modelmäßige Cookies, aber sie sind wirklich köstlich und perfekt zum Mitnehmen. Einfach in eine Box packen, etwas zu Trinken dazu und nach draußen, herrlich!

 

Sonnige Grüße, Caro

 

*Werbung – der Artikel enthält lediglich meine eigene Meinung zu den Produkten,
die mir freundlicherweise zur Verfügung gestellt wurden!*

2 Kommentare

  • Judith

    Um ehrlich zu sein, habe ich noch nie was von der Degustabox gehört, ist aber eine tolle Idee. 🙂
    Deine Cookiesticks sehen super lecker aus, vielen Dank für das Rezept. Eierlikör im Kuchen oder in Cookies mag ich gerne, pur finde ich ihn gewöhnungsbedürftig. Und Cookies müssen nicht hübsch aussehen, wenn sie schmecke, werden sie ja eh schnell verputzt. 🙂

    Liebe Grüße, Judith

    • Caro

      Danke, liebe Judith!
      Pur trinke ich den Eierlikör auch nur, wenn er selbst gemacht ist, dann schmeckt er viiieeel besser 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

71 − = 62

CLOSE
CLOSE