Chaicupcakes mit Erdbeer-Frischkäse-Frosting | Zuckergewitter.de

{Sponsored Post} Chaicupcakes mit Erdbeer-Frischkäse-Frosting aus der Degustabox September

Es ist wieder Degusta-Time!

Heute geht es wie jeden Monat um die Degustabox und neben einem Einblick in den Inhalt gibt es selbstverständlich ein Rezept. Bevor ich euch aber erzähle, was wir gut fanden und was nicht, gibt es aber wie immer erstmal den Inhalt zu begucken:

DegustaSeptemberKrüger chai latte „Exotic India“ – acáo Smart Drink – LIMUH Cars-Vitaldrink – Bonduelle Kichererbsen-Bohnen-Mix –
HAK Sauerkraut – Drei Spatzen Joghurt und French Dressing – Zentis „Sonnen Früchte“ Konfitüre Erdbeer

DegustaSeptemberDeBeukelaer ChocOlé Caramel – Banitas Schaumbananen – funny-frisch Kruspers „Honig & Senf“ und „Sour Cream“ – ColaRebell FeststoffCola-Bonbons – Ricola Gletscherminze

Allem vorweg muss ich dringend was loswerden: Leute, bitte nicht nochmal dieses Limuhzeugs! Wir mochten schon die erste Sorte nicht, mit dem zweiten Paket konnten wir so gar nichts anfangen. Mit dem Sauerkraut konnten wir ebenfalls nichts anfangen, das wurde weiter gereicht, aber das ist auch Geschmackssache.

Für den Lieblingsmenschen waren eindeutig die Schaumbananen der Sieger. Er liebt auch Geleebananen, von denen man ja leider leider nie so viele auf einmal essen kann. Kein Problem bei den Schaumbananen, ich konnte mir genau zwei Stück mopsen. Der Kichererbsenmix war ebenfalls ein Grund zur Freude für den Mann. Ich mag leider keine Bohnen, er dafür umso mehr und er kommt zuhause nie in den Genuss, welche zu essen. Aus den Bohnen zaubere ich heute mittag ein leckeres Chili für ihn. Mann zufrieden – Dose verwertet.

Mein Favorit waren die Kruspers, die ihrem Namen alle Ehre machen. Super knusprig und richtig lecker. Wir haben sie zu einer Feier mitgebracht und alle waren begeistert.

Auch der Chai Latte kam mir sehr gelegen. Mit dem Instantpulver wollte ich nämlich schon immer mal backen und jetzt hatte ich endlich mal die Gelegenheit dazu. Und da Kekse ja langweilig gewesen wären, habe ich mir außerdem die Erdbeerkonfitüre geschnappt und köstliche Cupcakes zusammen gerührt, die ein bisschen Sommer zurück holen.

Die Pulverform hat einfach den großen Vorteil, dass man sie stinkefaul mit in den Teig einarbeiten kann und so direkt den tollen Teegeschmack im Gebäck hat. Genau das richtige für mich, höhö. Vermutlich wollte ich sowas genau deshalb auch schon länger mal backen. Die Sorte, die ich hier verwendet habe, ist mit Mandeln und Kokos aromatisiert, logisch also, dass beides auch noch „so in echt“ mit ins Rezept integriert werden musste.

Chaicupcakes mit Erdbeer-Frischkäse-Frosting | Zuckergewitter.de

 

Chaicupcakes mit Erdbeer-Frischkäse-Frosting

RezeptPDF

 

 

für 12 Stück

für die Küchlein:
100 g Mehl
125 g Margarine oder Butter
100 g Zucker   
2 Eier
1 TL Backpulver
3 EL gemahlene Mandeln
1/2 TL Mandelaroma
2 Portionsbeutel Instant Chaigetränk (z.B. Krüger Chai Latte Exotic India*)
3 EL Milch  

für das Frosting:
300 g Frischkäse
4
0 g Erdbeermarmelade (z.B. Zentis „Sonnenfrüchte“ Konfitüren*)
1 EL Puderzucker
1 EL Margarine
2 EL Kokosraspeln zum Bestreuen   

Den Backofen auf 180° C Ober-Unterhitze vorheizen. 12 Mulden eines Muffinblechs mit Papierförmchen auslegen. Die Margarine schmelzen und zum Abkühlen beiseite stellen.

Eier und Zucker hell cremig aufschlagen und die Margarine untermischen. Mehl, Backpulver, Chaipulver und Mandeln mischen und portionsweise unterrühren. Milch und Aroma kurz untermischen und den Teig auf die Förmchen verteilen.

Für 18-20 Minuten in den Ofen schieben und danach auf einem Gitter abkühlen lassen.

Chaicupcakes mit Erdbeer-Frischkäse-Frosting | Zuckergewitter.de

Für das Frosting den Frischkäse aufteilen. 150g vorsichtig mit der Marmelade vermischen. In einer zweiten Schüssel Margarine und Puderzucker verrühren bis alle Klümpchen gelöst sind und die restlichen 150g Frischkäse dazu geben. Zwei Stücke Frischhaltefolie bereit legen. Auf jedes eine Sorte Frosting geben (wie eine Wurst) und aufrollen.

Eine gute halbe Stunde kalt stellen, das ist wichtig, damit es ein bisschen fester werden kann. Beide Röllchen zusammen in einen Spritzbeutel mit Tülle stecken und auf die Küchlein spritzen. Sofort wieder kalt stellen. Kurz vorm Servieren die Kokosraspeln kurz in einer Pfanne anrösten, bis sie beginnen zu duften, abkühlen lassen und über die Cupcakes streuen.

Chaicupcakes mit Erdbeer-Frischkäse-Frosting | Zuckergewitter.de

Das war auf jeden Fall der letzte kleine Sommerhauch für dieses Jahr. Ich freue mich jetzt auf tonnenweise Birnen, auf Zimt und Schokolade und all die anderen leckeren Sachen, die Herbst und Winter für uns bereit halten.

Die Werke der anderen Degustaboxer gibts nach und nach hier zu bestaunen: Klick!

Machts euch schön!

 

*Werbung – der Artikel enthält lediglich meine eigene Meinung zu den Produkten,
die mir freundlicherweise zur Verfügung gestellt wurden!*

 

Sonnige Grüße, Caro

 

4 Kommentare

  • Stefanie von Schön & Gut

    Liebe Caro,

    wenn ich eines am Herbst so richtig und von ganzem Herzen liebe, dann Chai. Als Tee, Kuchen, Shake, oder in was auch immer.
    Und auch wenn ich Kekse nicht so langweilig finde wie du klingen die Cupcakes wohl schon ein bisschen besser als „Butterkeks mit Chaibröseln“ 😉

    Herbstliche Strickmützengrüße zu dir,
    Stefanie

    • Caro

      Hehe, danke, liebe Stefanie 🙂
      Ich taste mich auch gerade vor, den Chai in möglichst vielem unterzubringen. Sooo lecker <3

      Liebe Grüße, Caro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

67 − = 63

CLOSE
CLOSE