Sechs leckere Sommerdrinks | Zuckergewitter.de

Sommerendspurt – 6 leckere Sommergetränke mit 5 Zutaten oder weniger

Herrlich, herrlich, herrlich. Sommer ist was Schönes und während man es genießt, darf eines nicht fehlen: Ein leckeres kühles Getränk.

Unser persönliches Repertoire hat sich dieses Jahr um so einiges erweitert und damit ihr auch was davon habt, gibt es heute die volle Rezepteflut. Eine kleine Sommer-Genuss-Garantie sozusagen, mit der sich jeder den Sommer noch ein bisschen sommerlicher machen kann.

So lange hält diese Jahreszeit mit ihren lauen Abenden ja leider nicht an und irgendwie denke ich schon wieder immer öfter an den Herbst. Verrückt oder? Da hat man den Sommer draußen vor der Tür und denkt ständig daran, dass das schon bald wieder vorbei ist. Frei nach dem Motto, in knapp 19 Wochen ist ja schon wieder Weihnachten. Dat geht schneller als de denkst!

Jetzt ist aber erstmal Sommer und dafür habe ich euch ein paar leicht gemachte Drinks zusammen gestellt, die mit wenigen Zutaten und dadurch auch ohne großes Gemixe auskommen.

Sechs leckere Sommerdrinks | Zuckergewitter.de

 

mit Alkohol:

Los gehts mit meinem Liebling, den ich nicht nur im Sommer, sondern das ganze Jahr über genieße.

Trenddrink aus den 70ern - Sonnenschein - Eierlikör mit Fanta | Zuckergewitter.de

 

Sonnenschein

RezeptPDF

 

 

3cl Eierlikör
18cl Orangensprudel

Den Eierlikör in ein Sektglas geben und mit gut gekühltem Sprudel auffüllen. Dabei am besten mit einem langen Löffel umrühren, damit sich der Likör gleichmäßig verteilt. Mit einem Strohhalm geht das auch super und den kann man ja sowieso gut zum Schlürfen gebrauchen.

Trenddrink aus den 70ern - Sonnenschein - Eierlikör mit Fanta | Zuckergewitter.de

In den Siebzigern war der Sonnenschein absoluter Kult und ich finde, zumindest dabei wussten die damals echt, was gut ist. Ich finde, er hat etwas von Solero-Eis. Der Geschmack ist jedenfalls ganz anders als der von purem Eierlikör.

kalte Muschi - Wein mit Cola | Zuckergewitter.de

 

kalte Muschi

RezeptPDF

 

 

100-150ml Rotwein
150-200ml Cola

Beides zusammen in einem Glas mischen. Wer möchte gibt noch Eiswürfel dazu.

Dieses Getränk eignet sich auch mal sehr gut, um Rotwein zu verwerten, der einem nicht so gut schmeckt. Die Mengen hängen davon ab, wie trocken der Wein ist und wie sehr ihr das mögt. Bei trockenem Wein brauche ich deutlich mehr Cola, weil ich den einfach nicht gerne trinke und mir dann die Süße fehlt.

Batida de Coco selbst gemischt aus nur 3 Zutaten| Zuckergewitter.de

 

Batida de Coco

RezeptPDF

 

 

2cl Cachaca (z.B. Pitu)
4cl Kokoscreme
4cl gezuckerte Kondensmilch

Für diese Originalversion des beliebten Getränks einfach alle Zutaten mischen und mit Eiswürfeln in einem Glas servieren. Kann man auch in einer größeren Menge vorbereiten und dann ausschenken. Nur während des Trinkens immer wieder durchrühren.

Wichtig: Ihr braucht Kokoscreme, keine Kokosmilch!

In Brasilien ist der Batida in dieser Form wohl das Nationalgetränk, eine fertig gemischte Variante gibt es dort nicht. Bisher wusste ich auch gar nicht, dass der Batida, den wir hier kennen, die Fertigversion eines Mischgetränks ist. Schmecken tut er jedenfalls ganz ganz anders, super cremig. Kondensmilch und Kokos harmonieren toll miteinander und den Alkohol schmeckt man fast gar nicht raus.

Batida de Coco selbst gemischt aus nur 3 Zutaten| Zuckergewitter.de

Für die Fahrer gibt es natürlich auch was. Abgesehen davon können wir ja nicht immerzu saufen, richtig?

 

ohne Alkohol:

Gerade im Sommer sollte man reichlich trinken und mit ein paar leckeren Ideen fällt das gleich viel leichter. Zumindest geht das mir so. Wenn das, was man da trinkt lecker schmeckt, trinkt man auch automatisch mehr davon. Umso besser, wenn es dann noch richtig gesund ist. Deshalb starten wir auch mit meinem gesunden Alltagsliebling.

Stay hydrated mit Infused Water | Zuckergewitter.de

 

Infused Water

1l Mineralwasser
Früchte nach Wunsch (z.B. 1 Hand voll Himbeeren + 1 Zitrone)

Hier kann man wirklich nach Herzenslust kombinieren. Besonders gut lässt sich das Wasser mit folgendem aromatisieren: gefrorene Himbeeren, gefrorene Heidelbeeren, gefrorene Johannisbeeren, Erdbeeren, Zitronen, Orangen, Minze, Zitronenmelisse, Ingwer, Gurken.

Stay hydrated mit Infused Water | Zuckergewitter.de

Grob lässt sich sagen, dass viele Obstsorten mehr Geschmack abgeben, wenn sie vorher gefroren waren. Heidelbeeren zum Beispiel sehen frisch zwar sehr hübsch aus, geben aber weder Farbe noch Geschmack ab, dafür muss man sie etwas zerdrücken. Gefroren machen sie aber eine fantastische Farbe und geben ganz viel Geschmack ins Wasser ab. Kombiniert zum Beispiel mit Himbeeren und Johannisbeeren entsteht eine knallpinke und geschmacksintensive Erfrischung, die durch die gefrorenen Früchte auch schon gut gekühlt ist.

Leckerer Eistee - einfach selbst gemacht | Zuckergewitter.de

 

selbstgemachter Eistee

RezeptPDF

 

 

500ml kochendes Wasser
2-3 Teebeutel (z.B. Earl Grey, grüner Tee)
4-5 El Sirup
1/2-1 Zitrone und weitere Früchte/Kräuter nach Wahl
Eiswürfel

Auch hier könnt ihr mit eurem Kühlschrankinhalt „Eene-meene-muh“ spielen. Erlaubt ist, was schmeckt und gerade da ist.

Die Teebeutel in eine Karaffe, die ca. 1 Liter fasst, geben und mit dem kochenden Wasser übergießen. Nach der Ziehzeit die Beutel wieder heraus nehmen und die Karaffe mit Eiswürfeln fast voll machen. So ist der Eistee sofort kalt und trinkbar.

Die Zitrone in Scheiben schneiden und zusammen mit dem Sirup zum Tee geben. Ich habe fest gestellt, dass es mit Zitrone eigentlich immer intensiver schmeckt, das heißt, man sollte bei jeder Kreation zumindest ein bisschen Saft dazu geben.

Leckerer Eistee - einfach selbst gemacht | Zuckergewitter.de

Sehr leckere und erprobte Kombinationen: grüner Tee mit Himbeersirup oder Holunderblütensirup, Zitrone, Himbeeren und Minze, Earl Grey mit Holunderblütensirup und Zitrone, Pfirsichtee mit Heidelbeersirup und Zitrone.

vietnamesischer Eiskaffee | Zuckergewitter.de

 

vietnamesischer Eiskaffee

RezeptPDF

 

 

150ml starker Kaffee
2-4 El gezuckerte Kondensmilch
Eiswürfel

Den Kaffee aufbrühen und kalt werden lassen.

In ein Glas ein paar Eiswürfel und den Kaffee geben, die Kondensmilch dazu gießen und verrühren. Die Menge richtet sich danach, wie süß euer Getränk werden soll, eine Vorgabe gibt es laut meiner vietnamesischen Freundin nicht.

In Vietnam wird dieses Getränk quasi an jeder Ecke angeboten und ist dort das Pendant zu unserem Eiskaffee und wird auch mit vietnamesischem Kaffee gemischt. Den hatte ich jetzt natürlich nicht zur Hand, aber es schmeckt auch so sehr sehr lecker.

vietnamesischer Eiskaffee | Zuckergewitter.de

Ich hoffe, ich konnte euch ein bisschen erfrischen und ein paar Anregungen für unsere letzten kostbaren Sommerwochen geben.

Ich hatte jedenfalls meinen Spaß, wann hat man schonmal einen Grund, nachmittags um vier die verschiedensten alkoholischen Getränke zu süppeln, hihi. Nein, Spaß. Ich habe nur den Batida brüderlich mit meinem Lieblingsmenschen geteilt, weil wir den vorher noch nicht kannten. Der Rest wurde im Kühlschrank aufbewahrt und zu gesellschaftlich anerkannten Uhrzeiten konsumiert.

Machts euch schön und viel trinken nicht vergessen!

 

Sonnige Grüße, Caro

2 Kommentare

  • Tulpentag

    Ein echt passender Post zur Sommer-Endphase… Leider regnet es momentan ja echt viel. Die Getränke klingen allesamt super! 🙂 Der Eistee gefällt mir besonders gut! 🙂
    Lieben Gruß,
    Jenny

    PS: Falls du Lust hast: Heute hat ein Pasta-Blogevent bei mir gestartet. Kannst gerne mal vorbei schauen, wenn du magst 😉

    • Caro

      Danke, liebste Jenny 🙂
      Ich hab auch morgens da gestanden und den Kopf geschüttelt, nur Regen draußen. Egal, er soll ja nochmal wieder kommen 😉
      Und der Eistee schmeckt auch bei Regenwetter!

      Liebe Grüße, Caro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

82 − 81 =

CLOSE
CLOSE