One Lovely Blog Award – Das Mädel hinter den Kulissen

Meine Lieben, heute gibt es einen besonderen Post. Einen der eigentlich schon viel zu lange darauf wartet, zu erscheinen. Denn bereits im Mai wurde ich von zwei lieben Mädels für den One Lovely Blog Award nominiert, nämlich Svenja und Sarah von Der Himmel beginnt bei den Füßen. Ich danke euch dafür, meine Lieben!

Dieser Award ist nämlich anders als die Meisten. Er lässt ganz viel Freiheit und gibt dem jeweiligen Blogger die Möglichkeit, ein wenig aus dem Nähkästchen zu plaudern und die Leser mit Informationen über die Person hinter den Worten und Bildern zu versorgen. Die ein oder andere Vorgabe gibt es zwar, aber wirklich dran halten muss man sich nicht.

Und da ich gestern ein Jahr älter geworden bin, dachte ich mir, während ich mit Freunden und Familie feiere, könnt ihr ein bisschen was über mich lesen.

onelovelyblog

Hm hm hm, aber wo fängt man da an, wenn es keine Vorgaben gibt? Genau deshalb hab ich so lange gebraucht, wo fängt man an, was wollt ihr denn gerne wissen und was findet ihr zum Gähnen langweilig.

Also Feuer frei, für alles, was mir so einfällt:

  • Ich wohne ganz in der Nähe der Stadt, die es angeblich nicht gibt: Bielefeld, auch bekannt als Pudding Town. Dr. Oetker hab ich also fast um die Ecke.
  • Meine Heimat ist aber ein kleines Kurstädtchen mit einer Salzquelle und Gradierwerken. Angeblich ist es genau so gesund, dort spazieren zu gehen, wie am Meer.
  • Seit ich mit 16 regelmäßig mit meiner Freundin in einem Café Latte Macchiato getrunken habe, gibt es bei mir jeden Morgen einen direkt nach dem Aufstehen. Jeden Tag. Ohne Ausnahme. Wenn ich keinen kriege, kann man mich vergessen.

IMG_2241

  • Ungefähr zwei Jahre später wollte ich mal so richtig sportlich sein und mit Inlineskates in die Stadt fahren. Da geht es übrigens bergab, die meiste Zeit. Und der Boden war nass. Naja, und dann kam da die Kreuzung an der Bundesstraße, an die ich vorher nicht wirklich gedacht hatte. Nur musste ich ja trotzdem irgendwie stehen bleiben und da war die einzige Lösung, die ich sah (während ich schon immer schneller wurde) der Ampelmast. Stellt euch das mal schön vor: Caro auf Inlinern, mit weit ausgebreiteten Armen im Affentempo Richung Pfosten. Jaha, lustig, ne? Ich fands so naja, vor allem, weil die Füße nach der ersten Kollosion ja auch weiter fahren, also saß ich – rumms – noch ne Etage tiefer. Die Autofahrer an der Ampel hatten ihren Spaß, ihr bestimmt auch…
  • Was mich zu der Tatsache bringt, dass ich so ziemlich der unsportlichste Mensch bin, den ich kenne. Ungefähr vier Jahre lang bin ich mit Begeisterung Kunstrad gefahren, bis ich mir damit den Rücken versaut habe. Seitdem habe ich nie wieder einen Sport mit Leidenschaft gemacht, Ärzte raten mir bloß zu Schwimmen und das mag überhaupt nicht. Ich bin eher der Plitsche-Plansche-Typ.
  • Ich liebe Hörspiele wie Bibi Blockberg oder die Drei ??? seit ich ein Kind bin und zum Leidwesen meines Lieblingsmenschen noch heute.
  • Noch mehr liebe ich Disneyfilme, am liebsten die alten, auch wenn ich sie schon mit sprechen kann, egal, die gehen immer wieder.

IMG_2203

  • Ich hatte mal pinke Haare. Ein halbes Jahr lang und wenn man nicht vor jedem Regentropfen panisch flüchten und überall abfärben würde, dann wäre das immernoch so, ich habs nämlich geliebt!
  • Wir fahren einen alten Golf 3, auf dem hinten ein Aufkleber der Band „In Flames“ drauf ist. Die fand mein Lieblingsmensch mal richtig gut (bitte, bitte schaut das nicht bei Youtube nach!). Den Spruch „Hey, dein Auto brennt!“ finde ich jetzt aber langsam nicht mehr so richtig lustig. Aber es ist ja auch eine Steilvorlage…
  • Bei fast jedem Wetter meckere ich über meine Haare. Vor allem wenn es windig ist, meine Haare sind nämlich, wie es bei Naturblond üblich ist, sehr dünn und fein. So sehr kann ich die gar nicht mit Haarspray ankleben, dass sie halten würden. Nach ein paar Stunden hab ich nur noch Spaghetti auf dem Kopf und beneide weiter die Mädels mit ihren ewig perfekten Wallemähnen. Falls hier eine von euch Glücklichen mitliest: Wie macht ihr das bloß?!
  • In meiner Familie sind wir alle kleine Zwerge. Die größte ist eine meiner Schwestern mit grandiosen 1,67m. Den Abschluss nach unten macht meine Omi mit 1,52m. Niedlich oder? Ich habs dazwischen geschafft, auf stolze 1,62m. Aber ich bin gerne klein, warum kann ich gar nicht sagen, ich bins einfach gern.
  • Bei uns in der Wohnung hängen das ganze Jahr über Sterne. Für mich gehören sie nicht unbedingt zu Weihnachten, die gehen das ganze Jahr. Deshalb benutzen wir als Standardgeschirr auch ein altes Weihnachtsgeschirr von IKEA, ganz schlicht in weiß mit Silberrand und einzelnen Sternen.
  • Ich bin allergisch gegen Paprika.
  • Ein Lieblingsessen hab ich nicht, es gibt zu viele schrecklich leckere Dinge!

IMG_2720

  • Lange Jahre hab ich beinahe exessiv „Die Sims“ gespielt. Dabei gings vor allem ums Bauen hübscher Häuser und die Einrichtung bis ins letzte Detail. Seiten mit freien Downloads waren für mich ganz schön gefährlich, ich hab so viel runter geladen, dass das Spiel zum Schluss schon in die Knie gegangen ist. Aber ein Klo braucht schließlich auch einen Klorollenhalter, richtig?
  • Bevor ich Innenarchitektur studiert habe, habe ich sechs Semester Jura abgesessen. Späte Einsicht ist ja bekanntlich besser als gar keine Einsicht, aber ein Leben hinter Gesetzestexten kann ich mir einfach nicht vorstellen. Dafür habe ich trotzdem viel fürs Leben gelernt, es war also nicht alles umsonst.
  • Als ich noch nicht wusste, dass man Dinge bezahlen muss, hab ich mal eine Rolle Traubenzucker in der Apotheke geklaut. Ganz aus Versehen, ehrlich! Meine Mutter ist natürlich aus allen Wolken gefallen, als ich sie dann fragte, ob sie auch was möchte. Bööööses Kind, aber ich habs wirklich nicht gewusst.

Hattet ihr ein bisschen Spaß? Ich hoffe es sehr und falls ihr noch mehr Fragen habt, könnt ihr die ruhig einfach stellen, ich bin gespannt, was euch interessiert.

Und jeeeetzt darf ich den Award weiter geben, juchu! An wen, das wusste ich ganz schnell, nämlich meine drei Liebsten: Duni von Lovely Joys, Solenja von Knallvergnügt und Lea von Rosy&Grey. Ich lese so gerne bei euch mit, meine Süßen! Ich bin gespannt, was ihr so über euch verratet.

Machts euch schön!

 

Sonnige Grüße, Caro

8 Kommentare

  • Svenja

    Liebste Caro,
    erstmal alles alles liebe noch nachträglich zu deinem Geburtstag, ich hoffe du hattest einen schönen Tag 🙂
    Toll dass du bei dem Award mitgemacht hast, besser spät als nie 😉 Deine Fakten sind wirklich klasse geworden, vor allem, weil sie aufeinander aufbauen.
    Hat mir richtig Spaß gemacht den Post zu lesen.

    Grüße und einen wunderschönen Abend,
    Svenja

    • Caro

      Danke für die Glückwünsche, liebe Svenja 🙂
      Freut mich sehr, dass dir der Artikel gefällt. Nochmal vielen Dank an euch beide 😉

      Liebe Grüße, Caro

  • solenja

    Caro du Herz, DAAAAANKEEEE, ich hab mich so gefreut, dass du mich nominiert hast ❤ ❤ Und dein Post ist so interessant geschrieben, ich finde es total interessant ein bisschen mehr über dich zu erfahren Süße 🙂

    Allerliebste Grüße von deiner Solenja ❤

    • Caro

      Aww, das ist toll, dass du dich so freust <3
      Und auch, dass dir der Artikel gefällt, meine Liebe!

      Liebste Grüße, Caro <3

  • Duni

    Aaahhh meine zuckersüße Caro!! Als du mich nominiert hast – was mich natürlich wahnsinnig geehrt, gefreut und hibbelig gemacht hat – war ich leider in Paris und ich hab das gar nicht richtig mitgekriegt! Das tut mir jetzt total leid >.< Aber ich freu mich sooo doll darüber, und ich bin froh das ich dich über das Bloggen kennen lernen durfte meine Süße :* Vielen, vielen vielen lieben Dank Cheri!!
    Ich knuddel dich!

    • Caro

      Das macht doch überhaupt nichts, Hauptsache du hattest einen schönen Urlaub und hast dich jetzt noch gefreut 🙂
      Für mich war soooofort klar, dass du unter meinen Nominierungen bist, du bist einfach sone Liebe!

      Fühl dich ganz dolle gedrückt! <3

  • Anne

    Ach, herrlich..sowas finde ich ja immer sehr interessant, und am allermeisten hat mich direkt der erste Punkt gefreut: Ich wohne nämlich in Bielefeld!!! Das ist irgendwie so ein cooles Gefühl, wenn man merkt, dass Personen, denen man folgt, ganz in der Nähe wohnen 🙂

    LG Anne

    • Caro

      Uiii, ja das finde ich auch immer toll 🙂
      Dann weiß ich ja jetzt, dass ich Ausflugstipps nicht nur wegen hübscher Bildchen poste 😉

      Ganz liebe Grüße, Caro

Schreibe einen Kommentar zu Caro Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 4 = 2

CLOSE
CLOSE