Pizzakekse by Zuckergewitter

Noch ein Last-Minute-Rezept gefällig? fabulöse Pizzakekse als Silvestersnack

Während ich diesen Artikel schreibe, haben es die letzten dieser Kekse noch nicht einmal vom Blech geschafft, frischer als frisch also, ein feines Rezept für leckere Silvester-Snacks, die ratzfatz auf dem Tisch stehen und ganz frisch schmecken sie auch noch am allerbesten. Durch das Backpulver im Teig sind sie sogar fluffig, davon passt auch nach einer Racletteorgie noch der ein oder andere rein.

Pizzakekse by Zuckergewitter

Für mich muss es Silvester sowieso nicht unbedingt was Süßes sein, nach dem vielen Essen. Da kommen solche kleinen Kekschen gerade recht.

Also gibt es jetzt das Rezept für euch.

 

Pizzakekse

RezeptPDF

 

 

reicht für ca. 50 Stück

250g Mehl
125g Butter oder Margarine
80g Saure Sahne
2 Tl Backpulver
3 El Tomatenmark
80g geriebener Käse
Salz, Papirkapulver, Chayenne-Pfeffer
und getrockneter Oregano und Basilikum nach Bedarf

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und zu einem Teig verkneten. Ähnlich wie bei einem Mürbeteig kann es ein wenig dauern, bis sich alles verbindet, also nicht gleich wundern, wenn der Teig erstmal ein bisschen bröselig ist. Zu einer Kugel geformt, den Teig in Frischhaltefolie wickeln und eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Pizzakekse by Zuckergewitter

Danach den Ofen auf 200°C Ober-Unterhitze vorheizen und den Teig in die gewünschte Form bringen. Meistens zwacke ich einfach kleine Stücke Teig ab, rolle sie zu einer Kugel und drücke sie dann platt. Das ist die schnellste Variante. Wenns mal hübsch sein soll, kann man den Teig aber auch prima ausrollen und ausstechen, so wie ich es heute gemacht habe. Da er sehr stark aufgeht, eignen sich dafür aber keine besonders filigranen Formen.

Die Kekse ca. 10-12 Minuten backen und dann auf einem Gitter auskühlen lassen.

Pizzakekse by Zuckergewitter

Achja und schön zusammen reißen, dass noch genug für die Gäste übrig bleibt!

 

Sonnige Grüße, Caro

8 Kommentare

  • Franzi Schönbach

    Huhuu..hmm die kklingen ja wirklich lecker..ich glaub die bring ich am 12 mit in die Arbeit, dann is unsere Keksbox mal mit was herzhaften gefüllt zur Abwechslung und schmeckt bestimmt ganz fantastisch :). Glg Franzi

    • Caro

      Das stimmt, was Herzhaftes kann hin und wieder nicht schaden. Bei unseren Freunden sind sie auf jeden Fall beliebter als der Süßkram. Wenn ich die mache, sind die als erstes weg 🙂
      Liebe Grüße, Caro

    • Caro

      Hallo liebe Maren, vielen Dank für dein Kompliment!
      Die Kekse sind im Allgemeinen eher weich. Damit sie überhaupt knusprig werden, muss man sie etwas länger im Ofen lassen, weil sie durch das Backpulver ja recht dick und fluffig werden. Sie sind also sowieso nicht so keksig knusprig.
      Bei uns schaffen es nur selten welche bis zum nächsten Tag, aber man kann sie ohne Probleme aufbewahren. Frisch schmecken sie aber mit Abstand am besten 🙂
      Ganz liebe Grüße, Caro

  • Ronja

    Hey Caro 🙂
    eine wirklich schöne Idee diese Pizzakekse!
    Ich bin ngerade auf deinen blog gestoßen und er gefällt mir wirklich gut 🙂
    Ich bin ja auch sehr gespannt auf dein Joghurette Cupcake Rezept, allerdings kann ich es in der Rezeptübersicht nict anklicken… :/
    Ganz liebe Grüße, Ronja

    • Caro

      Hallo, liebe Ronja!
      Danke für die Blumen 🙂 Und auch vielen Dank für deinen Hinweis, da hatte ich in der Rezepteflut den Link vergessen, was ich jetzt ganz schnell nachgeholt habe.

      Liebe Grüße, Caro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

62 − 61 =

CLOSE
CLOSE