Preiselbeer-Torte im Glas by Zuckergewitter

Let’s cook together – Preiselbeertorte im Glas

Huiii, ihr Lieben, es ist schon wieder so weit! Zeit für Let’s cook together in der Apriledition. Ging das mal schnell oder? Es hätte auch letzte Woche sein können, dass es haufenweise leckere Burger gab, in meinem Fall ein Veggie-Burger für Faule.

Das Thema, das Ina für diesen Monat verkündet hatte, lautete: Lieblingskuchen im Glas. Juchu, Picknicksaison in Sicht! Besser als in einem Glas kann man sich ein Stückchen Kuchen nicht auf die Picknickdecke holen, finde ich.

Dieses Mal habe ich damit allerdings einige Kommilitoninnen versorgt. Für die Picknickdecke war es zwar sonnig genug, aber noch ein büschn kalt. Das Picknick haben wir also in die Seminarräume der Uni verlegt und beim Lernen lecker Torte gelöffelt.

In den Gläsern versteckt sich unter einer kuscheligen Sahnhaube tatsächlich ein Lieblingskuchen. Für mich haben Rezepte, die ich mit Erinnerungen an bestimmte Menschen verknüpfe immer einen besonderen Wert. Das Rezept für die Preiselbeertorte habe ich zum einen von meiner Mami und es ist eins der wenigen Rezepte, die ich so lasse wie sie sind, weil es da nichts mehr zu verbessern gibt. Zum anderen war es der Lieblingskuchen von einer ganz besonderen Person und immer wenn ich diesen Kuchen esse, dann denke ich auch daran, wie sie mal die Hälfte der großen Version mit 26cm Durchmesser aufgefuttert hat, weil die Torte so lecker war.

Viel mit Gläsern gebacken habe ich bisher nicht, dementsprechend gab es dieses Rezept auch immer nur in der großen Version und ich habe dieses Mal ein wenig experimentiert. Fazit: Torte to Go gibt es jetzt öfter, sooo lecker!

Preiselbeer-Torte im Glas by Zuckergewitter

 

Preiselbeer-Torte

RezeptPDF

 

 

für 9 Gläser oder eine Form mit ∅26cm

100g Zartbitterschokolade
5 Eier
100g Zucker
80g Butter
200g gemahlene Mandeln mit Haut
etwas Rumaroma

400ml Sahne
3 El Vanillezucker
1 Glas á 400g Preiselbeeren

Für den Boden zuerst alle Gläser oder die Form sorgfältig fetten und mit Mehl ausstreuen. Den Backofen auf 180°C Ober-Unterhitze vorheizen.

Als nächstes die Schokolade hacken. Die Größe der Stücke richtet sich nach euren Wünschen. Wir lassen sie meist recht grob, sodass man später immer mal wieder auf ein Stück Schokolade beißt.

Dann die Eier trennen und die Eiweiße sehr steif schlagen. Den Zucker einrieseln lassen und die Eigelbe nacheinander unterziehen. Die Butter nur ganz kurz unterrühren und zum Schluss noch Mandeln und Schokostücke unterheben. Schon ist der Teig fertig.

Diesen jetzt in die Gläser füllen. Dabei nicht zu viel Teig in die Gläser geben, nur ungefähr ein Drittel hoch, damit später noch Preiselbeeren und Sahne mit ins Glas passen. Außerdem solltet ihr Teigspritzer oben weg wischen, damit die später nicht ganz dunkel werden. Dann ab mit den Gläsern in den Ofen für etwa 20 Minuten. Dasselbe gilt übrigens für den großen Boden. Er ist in der gleichen Zeit fertig.

Preiselbeer-Torte im Glas by Zuckergewitter

Sobald die Küchlein abgekühlt sind, kommen die letzten beiden Schicht oben drauf. Je nachdem, was ihr für Preiselbeeren habt, müsst ihr sie vielleicht noch andicken. Meine sind immer schon recht fest, eigentlich wie Konfitüre. In jedes Glas zwei ordentliche Esslöffel davon geben und in alle Ritzen laufen lassen. Die Sahne mit dem Vanillezucker steif schlagen und ebenfalls in die Gläser füllen. Besonders schön sieht das aus, wenn ihr die Sahne dafür in einen Spritzbeutel mit großer Tülle gebt und die Sahne so auf den Kuchen spritzt.

So ganz nebenbei hat man hier unauffällig mehr als ein Stückchen Kuchen im Glas, höhö, merkt also keiner, dass man mehr als ein damenhaft anständiges Stückchen futtert.

Was darf denn bei euch auf der Picknickdecke nicht fehlen?

Machts euch schön!

 

Sonnige Grüße, Caro

11 Kommentare

  • Kate

    Huhu liebe Caro,
    dein Kuchen im Glas sieht grandios aus! 🙂
    So wunderschön frühlingshaft und einfach lecker! Habe da jetzt wirklich total Lust zu! 🙂
    Mach ich auf jeden Fall auch mal nach. Schokoladenstücke, auf die man hin und wieder beißt, sind sowieso das Beste hihi 🙂
    Ich wünsche dir einen tollen Tag und ein schönes Wochenende.
    Liebst, deine Kate von Liebstes von Herzen <3

    • Caro

      Dankeschöööön, liebe Kate! 🙂
      Die Schokostücke liebe ich auch in Cookies, mhhhhh, am besten weiße und dunkle zusammen <3

      Für dich auch ein sonniges Wochenende! Liebe Grüße, Caro

  • Claire

    Hallo 🙂
    Der Preiselbeerkuchen im Glas sieht ja super lecker aus. Den muss ich jetzt auch mal ausprobieren. Besonders mit der Schokloade noch dabei. Denn bis jetzt gab es bei mir immer nur Schoko- oder Käsekuchen im Glas.
    Dankeschön für das Rezept!
    Liebe Grüße Claire

    • Caro

      Hallihallo! Danke, liebe Claire 🙂
      Für uns war es auch das erste Törtchen im Glas, aber das wird es auf jeden Fall jetzt öfter geben, da sind wir auf den Geschmack gekommen <3

      Liebe Grüße, Caro

  • Sarah

    LIebe Caro,
    wow, Torte im Glas klingt ja toll! Das habe ich noch nie ausprobiert – aber deine Preiselbeertorte sieht ja unheimlich gut aus!
    Liebe Grüße,
    Sarah

    • Caro

      Danke, liebe Sarah 🙂
      Ich hab vorher auch noch nie Torte im Glas gemacht, aber es ist wirklich perfekt zum Mitnehmen. Wann sonst konnte man sich ein Stück Torte mit wohin nehmen 😀

      Liebe Grüße, Caro

  • Leona

    Das sieht auch richtig lecker aus! Ich würde am liebsten jeden einzelnen Kuchen im Glas probieren,
    geht’s dir auch so? 😉

    Liebe Grüße,
    Leona

    • Caro

      Danke, liebe Leona! 🙂
      Oh ja, solche Rezeptsammlungen sind immer gaaaanz gefährlich. Das ruft alles nach einem 😀 Iss miiich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 2 = 8

CLOSE
CLOSE