Cream Cheese Brownies mit Heidelbeeren by Zuckergewitter

Cream Cheese Brownies mit Heidelbeeren

Say Cheeeeeeese! Cheesecake, wuhu! Wir lieben Käsekuchen. Und Brownies. Was gibt es da besseres, als beides zu vereinen? Schlaue Menschen sind da natürlich lange vor mir drauf gekommen und momentan sind sie auch wieder häufiger auf verschiedenen Foodblogs zu finden: Cream Cheese Brownies. Bis zu den Marmorbrownies, die ich euch vor Kurzem gezeigt habe, waren sie mein einziges Brownierezept. Einfach deshalb, weil es so lecker ist, dass ich nie ein anderes testen wollte.

Kennt ihr das, wenn man immer das selbe bestellt, weil man sich Sorgen macht, dass das neu ausprobierte Gericht nicht schmeckt? Und dass man sich dann ärgert, weil man nicht wie immer das mit Lecker-Garantie genommen hat? Ich bin ganz schlimm damit. Ich habe zum Beispiel bisher immer nur eine Sorte Eis beim großen M gegessen (das ist auch so ziemlich das Einzige, was ich da essbar finde…), immer nur mit Smarties. Möglicherweise könnte es schließlich doof schmecken mit Daim. First World Problems, ich weiß.

Zurück zu den Brownies. Sie waren außerdem eins der ersten Rezepte, die mein altes Repertoire erweitert haben. Woher ich es habe, weiß ich leider schon gar nicht mehr. Was ich besonders an diesem Rezept mag ist die Möglichkeit, noch Früchte hinzu zu fügen, wenn einem danach ist.

Mir war dieses Mal nach den Heidelbeeren, die noch im Tiefkühlfach lagen. Sie sind einfach zum Schluss oben auf den Teig gewandert und haben das Ganze nochmal ein bisschen leckerer gemacht.

Cream Cheese Brownies mit Heidelbeeren by Zuckergewitter

 

Cream Cheese Brownies mit Beeren

RezeptPDF

 

 

für eine Form mit 20x30cm

85g Butter
100g Zartbitterschokolade
110g brauner Zucker
2 große Eier
70g Mehl
1 El Kakaopulver
1 Prise Salz
etwas Vanilleextrakt
nach Bedarf Schokostreusel

200g Doppelrahmfrischkäse
1 Eiweiß
75g Zucker
etwas Vanilleextrakt
100g Heidelbeeren, abgetropft

Für die Form ein ausreichend großes Stück Backpapier zerknüllen, wieder ausbreiten und die Form damit auslegen (durch das Zerknüllen bleibt es viel besser in der Form). Den Ofen auf 180°C Ober-Unterhitze vorheizen.

Die Butter sowie die Schokolade schmelzen. Mehl und den Kakao mischen und beiseite stellen.

Dann die Butter zusammen mit Zucker, Eiern, Salz und Vanille in einer Rührschüssel mit dem Schneebesen verrühren. Die Mehlmischung dazu geben und so lange rühren, bis sich gerade so alles vermischt hat. Zuletzt Schokolade und Schokostreusel unterheben.

Den Teig in die Form füllen und ein wenig glatt streichen. Aber wir sind ja noch nicht fertig, es fehlt noch die Käsekuchenmasse. Dafür den Frischkäse mit dem Eiweiß, Zucker und Vanilleextrakt verrühren und über den Brownieteig gießen. Mit einer Gabel Verwirbelungen in die beiden Teige ziehen, sodass eine leichte Marmorierung entsteht. Jetzt nur noch die Heidelbeeren drüber streuen und ca. 35 Minuten backen.

Cream Cheese Brownies mit Heidelbeeren by Zuckergewitter

Die Heidelbeeren lassen sich natürlich beliebig durch Kirschen, Himbeeren oder anderes Obst austauschen.

Nach dem Backen die Brownies auskühlen und dann für einige Stunden, am besten aber über Nacht, im Kühlschrank durchziehen lassen. Das macht sie auch zum perfekten Kuchen für eine Geburtstagstafel, weil man sie bequem am Tag zuvor zubereiten kann und so am nächsten Tag mehr Zeit für das restliche Gebäck (hat zufällig schon jemand die NY Cheesecake Cookies im Hintergrund entdeckt?) und natürlich auch für das Geburtstagskind hat.

Machts euch schön!

 

Sonnige Grüße, Caro

10 Kommentare

  • solenja

    ohoooo❤, das sieht ja so lecker aus, an mir war diese Erfindung bis jetzt irgendwie vorbei gegangen! Skandal! Das probiere ich gleich nächstes Wochenende 😀

    Ganz Liebe Grüße, deine Solenja ❤

    • Caro

      Oh nein, das ist aber wirklich ein Skandal, die sind viel zu lecker, um nicht gekannt zu werden! Dringender Ausprobierbefehl 😀
      Ich hoffe, sie schmecken dir, Liebes! <3
      Liebe Grüße, Caro

  • Kimi

    Hi Caro!
    Mein Mann ist auch immer skeptisch und bestellt sich meistens auch immer das gleiche. Kann ich auf der einen Seite gut nachvollziehen, aber ich bin immer zu neugierig auf neue Sachen 🙂
    Cheesecake-Brownies sind wirklich soooo lecker und mit Beeren bestimmt noch besser 🙂
    Liebe Grüße,
    Kimi

    • Caro

      Hihi, vielleicht sollte man sich einfach von seinen Begleitern immer etwas zum Probieren schnorren 😀
      Bei diesen Brownies wird Neugierde auf jeden Fall belohnt, die kamen bisher auch überall gut an 🙂

      Liebe Grüße, Caro

  • Mia

    Cheesecake und Brownie in Einem? Genial!
    Oh liebe Caro, deine Cream Cheese Brownies sehen einfach toll aus. <3 Das Rezept liest sich ja auch noch super unkompliziert, das wird gleich mal gemerkt! Danke dafür 🙂
    Ganz liebe Grüße zu dir, Mia

    • Caro

      Dankeschön, liebe Mia! So ein Kompliment von dir ehrt mich aber sehr <3
      Das Rezept ist wirklich super einfach und was gibt es tolleres, als ein einfaches Rezept, das mega lecker schmeckt 🙂

      Liebste Grüße, Caro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6 + 4 =

CLOSE
CLOSE