Fruchtzwerg-Schnaps by Zuckergewitter

{Frühlingssause} Happy Schnapsdrosseln mit leckerem Fruchtzwerge-Schnaps

Tschacka! Nun habe ich es doch noch geschafft, etwas zur Frühlingssause der lieben Natascha beizusteuern! Die feiert nämlich gerade mit ihrem Blog Das Küchengeflüster ihren ersten Bloggeburtstag und sammelt deshalb Rezepte, mit denen sich nicht nur ein Geburstag, sondern vor allem auch der Frühling feiern lässt. Bis zum 30.04. könnt ihr noch Rezepte einreichen, also hopp hopp!

Fruehjahrssause_gr

So, und was darf neben einem ordentlich Kuchenbuffet auf einem Geburtstag nicht fehlen? Genau, Schnappes. Ein Schlückchen in Ehren, wissen wir doch ne? Zumindest in meiner Familie wird gerne mal noch vor dem ersten Stückchen Kuchen der Sekt auf alle, die sich nicht schnell genug wehren, verteilt. Aber was wir auch wissen: am Kaffeetisch beschickert man sich nicht. Die Lösung: entweder stopft man sich mit so viel Kuchen voll, dass der Alkohol keine Chance hat oder man nimmt etwas unverschämt Leckeres, das viel Bumms hat, aber trotzdem nicht betrunken macht. Genau sowas habe ich heute für euch.

Fruchtzwerg-Schnaps by Zuckergewitter

Ich weiß das, weil ich diese Mischung schon literweise angerührt und zu Geburtstagen angeschleppt habe. Achja, und weil wir Silvester versucht haben, uns daran zu betrinken. Ganz aktiv mit einem Trinkspiel. Danach waren 1,5 Liter Fruchtzwerge-Schnaps auf 6 Personen verteilt, allen war schlecht, keiner war betrunken. Tolle Sache oder? Wenn man nicht gerade ein Pinnchen nach dem anderen herunter kippt, wird einem aber auch nicht schlecht davon, dann ist es einfach nur lecker.

Auf diversen Geburtstagen wurden davon schon bis zu drei Liter an einem Abend vernichtet. Ich kann also sagen, dieses nette kleine Getränk hat bei uns schon eine richtige Erfolgsgeschichte und hat es deshalb auch mehr als verdient, nun hier seinen Platz zu finden. Beim Kaffeetrinken ist es zwar noch nicht erprobt, aber das lässt sich ja ändern, nech.

Mit Erdbeersirup schmeckt es übrigens tatsächlich wie Fruchtzwerge, nur eben mit einem kleinen Nachbrenner. Fruchtzwerge für Große. Extrem lecker wird das Ganze auch mit Waldmeister- oder Himbeersirup.

Fruchtzwerg-Schnaps by Zuckergewitter

 

Fruchtzwerg

RezeptPDF

 

 

ergibt 1 Liter

250ml Wodka oder Korn
250ml Sahne
250ml Erdbeersirup
250g Vanillejoghurt

Alle Zutaten in einem Messbecher verquirlen, in Flaschen füllen und bis zum Verzehr im Kühlschrank kalt werden lassen. Kurz vorm Verzehr die Flaschen nochmal schütteln. Das wars schon, einfacher gehts nicht, oder?

Das ist dann auch mal schnell Last Minute zusammen gerührt und die Mengen lassen sich vollkommen beliebig anpassen.

Fruchtzwerg-Schnaps by Zuckergewitter

Aufgrund der frischen Zutaten würde ich raten, den Fruchtzwerg nicht zu lange aufzubewahren. Am besten am selben oder nächsten Tag verzehren, so wird auch nichts schlecht und mal so nebenbei, schwer fallen wird das vermutlich nicht…

Meine liebe Natascha, ich erhebe virtuell mein Gläschen auf dich und deinen wundervollen Blog. Mach unbedingt weiter so!

 

Sonnige Grüße, Caro

4 Kommentare

  • Natascha Schuler

    Meine liebe Caro,
    bei deinem genialen Schnäppschen bekomme ich förmlich Schnappatmung 😉
    Das hört sich sooo richtig **verboten, ultimativ, muss ich sofort ausprobieren** an …
    Vielen lieben Dank für deinen tollen Beitrag… So ein „Verdauerle“, wie man bei uns sagt, war ein tolle Idee 🙂
    Ich wünsche Dir ein erholsames sowie bezauberndes (auch wenn es bei uns nicht sonderlich schön ist) Wochenende :-*
    Natascha

    • Caro

      Sehr sehr gerne, liebe Natascha! 🙂
      Sowas macht sich doch immer gut, am Geburtstagstisch, dachte ich.

      Liebste Grüße und einen schönen Sonntag, Caro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

41 − = 34

CLOSE
CLOSE