Cookie Sticks mit Erdnussbutter und Schokolade by Zuckergewitter

Cookie-Sticks mit Erdnussbutter und Schokolade – die perfekten Milch-Tunk-Cookies

Huhu, ihr Lieben! Früher als ich es selbst gedacht habe, komme ich schon wieder mit einem Cookierezept um die Ecke. Ich sagte ja schon, es gab so viele tolle Rezepte und dieses hier musste ich unbedingt schnell ausprobieren.

Zum einen, weil ich noch nie zuvor mit Erdnussbutter gebacken habe. Bisher ist nur hin und wieder ein Löffelchen in einen Smoothie gewandert, aber eben noch nie ins Gebäck. Höchste Zeit dafür also. Zum anderen bin ich bestimmt nicht die Einzige, die gerne Kekse in Getränke tunkt und sich regelmäßig ärgert, dass das Format des Kekses eigentlich nicht so perfekt dafür geeignet ist, der Keks sogar manchmal gar nicht an einem Stück ins Glas passt. Oft sind dann hoch komplizierte Wendeverfahren nötig, um den Keks komplett tunken zu können, ohne dass er abbricht und komplett ins Getränk plumst. Aber wer will schon drüber nachdenken, in welche Richtung er den Keks am besten als nächstes dreht? Da möchte man doch viel viel lieber den Keks genießen.

Cookie Sticks mit Erdnussbutter und Schokolade by Zuckergewitter

Die Welt braucht also mehr tunk-kompatible Kekse und die Antwort hatte mal wieder Pinterest, beziehungsweise eine dieser vielen Erdnussbutter verrückten Ami-Bloggerinnen, ihr Rezept findet ihr hier. Mich hatte das Keksformat jedenfalls gleich überzeugt, also habe ich das Rezept umgerechnet und ihm eine kleine Erdnussbutterdiät verpasst. Wer möchte, kann natürlich noch die im Originalrezept eingeplanten Ernussbutterchips mit hinzufügen (wo auch immer man sowas kaufen kann…).

Vom Ergebnis sind wir alle durch die Bank begeistert, auch wenn meine Sticks nicht heil geblieben sind. Daher auch weiter unten nochmal der Tipp: Lasst alles auf dem Blech so wie es ist, wenn ihr das Blech aus dem Ofen nehmt. Als ich versucht habe, alles auf mein Gitter zu ziehen, ist der Teig gerissen. Daher gab es hier leider nur halbe Sticks, die aber natürlich nicht weniger köstlich schmecken.

Von meinem Lieblingsmenschen haben sie sogar den Titel „Beste Kekse, die du je gebacken hast“ bekommen. Das will was heißen oder?

Cookie Sticks mit Erdnussbutter und Schokolade by Zuckergewitter

 

Cookie Sticks mit Erdnussbutter und Schokolade

RezeptPDF

 

 

reicht für 20-24 Sticks

90g geschmacksneutrales Öl
70g Erdnussbutter
80g weißer Zucker
80g brauner Zucker
1 großes Ei
1 Tl Vanilleextrakt
200-220g Mehl
1/2 Tl Backpulver
1/2 Tl Salz
100g Schokolade oder Schokotropfen

Den Backofen auf 190°C Ober-Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Wichtig ist, dass ihr kein Gitter nehmt, darauf würde unser Riesencookie zerbrechen.

Solltet ihr so wie ich Schokolade in Tafelform verwenden, muss diese zunächst in Stücke gehackt werden. Mit Schokotropfen entfällt dieser Schritt, aber wenn es euch so geht wie mir, hat man sowas ja nicht immer im Haus.

In einer Rührschüssel nun alle Zutaten außer der Schokolade zusammen abwiegen und zu einer Teigkugel zusammen kneten. Der Teig sollte nicht mehr an den Händen kleben, darf sich aber wegen des Öls ruhig etwas fettig anfühlen. Den Teig etwas auseinander drücken, sodass ein Fladen in der Rührschüssel liegt und die Hälfte der Schokostücke darauf geben. Diese sorgfältig mit dem Teig mischen.

Cookie Sticks mit Erdnussbutter und Schokolade by Zuckergewitter

Die Teigkugel jetzt wieder etwas platt drücken und auf das vorbereitete Blech legen. Direkt auf dem Backpapier ausrollen, bis der Fladen etwa 0,75-1 cm dick ist. Die restlichen Schokostücke auf dem Teig verteilen und leicht andrücken.

Dann für etwa 15 Minuten backen. Schaut immer mal wieder nach und entscheidet nach der Optik, sind die Ränder etwas dunkler geworden, ist der Riesencookie fertig.

Nun kommt der wichtigste Teil auf dem Weg zu unseren Cookie Sticks: Den Keks nach dem Backen auf keinen Fall auf ein Gitter ziehen! Solltet ihr darin nicht zufällig Weltmeister sein, werdet ihr das selbe Schicksal erleiden wie ich und euer Cookie wird Risse bekommen. Dann is nix mehr mit großen schönen Cookie Sticks. Den Cookie also schön auf seinem Blech lassen und einfach das ganze Teil auf ein Gitter stellen. Ein paar Minuten warten und in Sticks schneiden. Ich habe meinen Riesencookie acht Mal vertikal und ein Mal horizontal durch geschnitten, so entstehen schön handliche Keksstücke.

Cookie Sticks mit Erdnussbutter und Schokolade by Zuckergewitter

Machts euch schön!

 

Sonnige Grüße, Caro

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 + 5 =

CLOSE
CLOSE