Designzirkus | Zuckergewitter.de

Ein paar Impressionen vom Designzirkus

Meine Lieben, wie ich ja auf verschiedenen Kanälen gezeigt habe, habe ich mich vor kurzem auf dem Designzirkus herum getrieben. Das ist ein Markt für Handgemachtes, der nun zum ersten Mal statt gefunden hat. Alles in einem einmaligen Ambiente, einem alten, leerstehenden Kaufhaus. Stellt euch einfach mal Design zwischen bröckelndem Putz und haufenweise Improvisationen vor.

An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank an Ingrid für die tolle Organisation! Ich hoffe, es gibt einen weiteren Designzirkus, denn da wäre ich gern wieder dabei.

Designzirkus | Zuckergewitter.de

Ein kleiner Ausschnitt meines Sweet Tables. Links meine Erdbeer-Brownie-Torte, rechts vegane Erdbeer-Handpies und Joghurette Cupcakes. Außerdem gab es noch Cake Pops.

Designzirkus | Zuckergewitter.de

Meine Nachbarinnen zur einen Seite mit coolen graphischen Prints, Schmuck und Accessoires.

Designzirkus | Zuckergewitter.de

Meine Nachbarin zur anderen Seite im Cafébereich. Da gab es auch leckere Brigadeiros, wie man auch hinten auf der Tafel sehen kann. Wir haben sie probiert und um meinen Lieblingsmenschen wars geschehen.

Bei den Kerzenständern war mein Lieblingsmensch ganz froh, dass ich außer meinem Wechselgeld kein Bargeld dabei hatte. Ich bin verknallt, er entsetzt. So unterschiedlicher Meinung sind wir wirklich selten.

Designzirkus | Zuckergewitter.de

Die Pinguine hatte es mir auch sehr angetan. Ich mag solche Kombinationen, ein Pinguin der Miau macht, hihi.

Die chicen Leuchten sind das Werk einer meiner Kommilitoninnen. Aus alten Schubladen macht sie Leuchten, die man auch hier kaufen kann.

Designzirkus | Zuckergewitter.de

Im unteren Bereich ging es kreativ weiter. Links sieht man eins meiner Highlights: Bewoodz. Mehr dazu weiter unten.

Designzirkus | Zuckergewitter.de

Auch diese Leuchten fand ich klasse, minimalistisch aber trotzdem nicht „kalt“.

Rechts nochmal Bewoodz, obercoole Sonnenbrillen aus Holz. Ich bin so verknallt! Ganz neu gibt es jetzt auch Handyhüllen, leider bisher nur fürs neueste Iphone, aber andere Modelle sind geplant. Meine Wunschliste hat sich spontan um mindestens zwei Teile verlängert.

Designzirkus | Zuckergewitter.de

Hier war dann ein kleines Stückchen Paradies. Frau Wundervoll hatte ordentlich aufgefahren, ich hab mich gefühlt wie ein kleines Kind vorm Süßigkeitenregal. Pappbecher mit Sternchen *kreisch*, wirklich tolle Sachen. Dazu gibt es übrigens auch bald noch mehr hier zu lesen.

Designzirkus | Zuckergewitter.de

Hier hatte ich richtig Lust, auch mal wieder die Häkelnadel in die Hand zu nehmen. Super schöne Schalen aus Jerseygarn. Einmal die türkisen rechts bitte!

Designzirkus | Zuckergewitter.de

Diese Sachen fand ich oberknüllermäßig! Kitschcanmakeyourich machen tolle Sachen aus Holz, zum Beispiel Boris Stecker, eine Steckdosenleiste aus Holz mit passenden Steckern, die zusammen zu einer stylischen Schlüsselleiste werden. Ich finds total super.

So tolle Aussteller oder was meint ihr? Ich kam mir ein bisschen stümperhaft vor, mit meiner pinken Papiertischdecke. Naja, ein erstes Mal an das man schmunzelnd zurück denkt, gibt es ja für viele Dinge und ein Küken lernt dazu.

Nun hätte es dann eigentlich wirklich zu den süßen kleinen Kugeln, die sich Brigadeiros nennen, kommen sollen. Meine nette Nachbarin vom Caféstand hatte sie dabei, ihr Freund ist Brazilianer und so kam sie zu dem Rezept für diese brasilianische Spezialität. Dort gibt es sie an jeder Ecke zu kaufen.

Es gibt zwei verschiedene Varianten, ich hab einen meiner Cake Pops gegen einen mit Schoki getauscht. Yummy, sag ich euch. Außen die Schokostreusel, innen die cremige Praline, ein Träumchen und genau das richtige für meinen kleinen Schokoladensuchti. Der hatte noch nicht mal zuende gekaut, als er mir schon mitteilte, dass ich die auch mal machen muss. Ai ai, Chef, wird gemacht. Aber meine nette Nachbarin hatte mir auch schon die Tücken dieser kleinen Schweinerei mitgeteilt und an denen bin ich auch direkt gescheitert. Deshalb gibt es das Rezept heute noch nicht, ich bin ja froh, dass ich das Zeugs wieder aus meinem Topf gekriegt habe. Wenn ich dann irgendwann den Kampf gewonnen habe, melde ich mich aber auf jeden Fall mit dem Rezept zurück – Challenge Accepted!

Machts euch schön!

 

Sonnige Grüße, Caro

5 Kommentare

  • Lea von Rosy & Grey

    Wow! Das sind tolle Eindrücke 🙂 Das Highlight ist aber eindeutig dein Sweet Table!!!
    Ich hab ja im Oktober den Auftrag einen für eine Hochzeit zu gestalten 🙂 Freu mich schon darauf!

    Liebste Grüße
    Lea

    • Caro

      Oh, Dankeschön! Ich fand mich ja eher so Anfängermäßig mit meinem Unitisch und der pinken Partytischdecke 😀
      Für eine Hochzeit finde ich das immer eine riesen Ehre. Auch wenn es den größten Stress bedeutet, weil für eine Hochzeit ja wirklich ALLES perfekt sein muss…

      Liebste Grüße, Caro

  • Duni

    Ohh meine liebe Caro, jetzt bin ich aber wirklich neidisch 😀 Das wär genau mein Ding gewesen! Ich find es immer schade das hier in München so gut wie nichts dergleihen stattfindet, ich meine wir haben ja noch nicht mal einen günstigen Markt, nur den Viktualienmarkt wo eine Tomate gleich 10€ kostet. Und sowas cooles wäre hier auch mal echt super gewesen! Soviel kreative Ideen und den Stil find ich auch super toll! 🙂
    Jetzt muss ich gleich mal gucken wohin ich fahren muss um sowas zu erleben 😀
    Tolle Eindrücke meine Liebe ❤
    deine Duni

    • Caro

      Sowas gibt es bei euch nicht? Ich dachte, in einer großen Stadt wie München müsste es sowas auf jeeeeden Fall geben 🙂
      Ich hab einfach das Glück, an der richtigen FH zu studieren, wo haufenweise kreative Leute herum laufen. Die Location ist von der FH gemietet, so kam das dann zustande. Und du hast recht, solche Märkte müsste es viel öfter geben 😀

      Fühl dich gedrückt <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

88 + = 97

CLOSE
CLOSE