Blaubeer-Bananen-Marmelade | Zuckergewitter.de

Blaubeer-Bananen-Marmelade oder auch: Blabla-Marmelade

Mjummjummjumm, heute gibt es mal wieder leckere Marmelade, äh Konfitüre. Eigentlich ist es ja nur Marmelade, wenn es aus Zitrusfrüchten ist, aber mal ehrlich: Wer sagt den bitte Konfitüre? Ich merke förmlich, wie sich mein kleiner Finger abspreizt.

Da passt mein heutiger süßer Brotaufstrich (so kann man es auch nennen, hihi) ganz perfekt, ich hab ihn nämlich ganz freimütig Blabla-Marmelade getauft. Es ist eigentlich keine Marmelade, blablabla, egaaaaal. Wir nennen es jetzt einfach mal so. Außerdem sind Blaubeeren und Bananen drin, da kann man mit ein bisschen Fantasie auch Blabla draus machen. Das war mal kreativ oder? Aber ich hab ja Semesterferien, da kann ich auch ungeniert unkreativ sein und Flachwitze kloppen.

Blaubeer-Bananen-Marmelade | Zuckergewitter.de

So, jetzt reichts aber mit dem rebellischen Auftreten, jetzt kommen wir zum genießerischen Teil. Sie ist nämlich ooooberlecker! Ich bin sowieso ein absoluter Fan von Blaubeeren und natürlich Blaubeermarmelade. Jetzt haben die kleinen Köstlichkeiten Saison und lachen mich bei jedem Gang in den Supermarkt von ihrer schönsten Seite an. Da kauft frau auch mal mehr als jetzt eigentlich nötig gewesen wären. Die beste Entschuldigung, sich seine eigene Blaubeermarmelade zu machen. Außerdem ist das alte, gekaufte Glas auch so gut wie leer. Höchste Zeit also, ein neues auf zu machen oder? Das können wir ja sowieso so gut hier, mit dem Sammeln angefangener Gläser. Passt auf, Kinners, bald gibts hier wieder einen „Wo soll ich mit der ganzen angefangenen Marmelade hin!“-Post.

Warum gibt es aber auch so viele tolle Sorten? Sobald man anfängt, mehr als Erdbeeren und Vanille miteinander zu kombinieren, steigen die Möglichkeiten ins Unendliche und ich bin marmeladi-lili-fiziert. So war es dann auch bei der letzten Recherche: Die Banane im Rezept hat mich sofort interessiert. In meinem Smoothie ist mit einer ziemlich großen Wahrscheinlichkeit sowohl Banane als auch Blaubeeren drin, warum die beiden also nicht mal zusammen zu Marmelade pimpen?Blaubeer-Bananen-Marmelade | Zuckergewitter.de

Besonders schön finde ich, dass sich die Banane komplett löst und eigentlich nur noch darin zu erkennen ist, dass die Marmelade später etwas heller und viel cremiger ist. Mein Lieblingsmensch hat sie zwar nicht bemerkt, sondern todsicher als Vanille identifiziert, aber naja. Ich jedenfalls mag die dezente Note, die die Banane gibt. Nicht zu aufdringlich, nicht total bananig. Aber vor allem eins: cremig blaubeerig. Sehr sehr sehr lecker!

Für die frische Marmelade mussten natürlich auch die passenden Brötchen her, also gab es wieder meine geliebten Quarkbrötchen. Was für ein Dreamteam, kann man nur sagen!

Blaubeer-Bananen-Marmelade | Zuckergewitter.de

 

 

Blaubeer-Bananen-Marmelade

RezeptPDF

 

 

reicht für ca. 4 mittelgroße Gläser

200ml Wasser
300g Gelierzucker 2:1
500g Blaubeeren
2 Bananen
zum Verfeinern Zimt, Zitronensaft und/oder Rum

Die Beeren waschen und verlesen, die Bananen schälen und in kleine Stücke schneiden.

Das Obst mit Wasser, Zucker und den weiteren Zutaten zum Verfeinern in einen Topf geben und aufkochen. Das Ganze etwa 10 Minuten köcheln lassen, bis die Banane zerfallen und die Masse schön cremig ist. Beim Rühren bitte unbedingt vorsichtig sein, bei mir hat es immer wieder gespritzt. Lieber den Topf etwas größer wählen und einen langen Löffeln verwenden.

In die heiß ausgespülten Gläser füllen, verschließen und auf dem Kopf auskühlen lassen.

Blaubeer-Bananen-Marmelade | Zuckergewitter.de

Wie siehts denn bei euch aus? Kocht ihr selber Marmelade? Ich stelle immer wieder gerne kleinere Mengen her und verschenke davon einen Teil. So bleiben einem selbst dann vielleicht zwei Gläschen, die man genießen kann und jemand anderes hat sich auch noch gefreut. Alles mit einem geringen Maß an Aufwand, so lieb ich das!

Machts euch schön, ihr kleinen Blaubeeren!

 

Sonnige Grüße, Caro

9 Kommentare

  • Katja von stilettosandsprouts

    Guten Morgen Caro 🙂
    Und schon wieder wäre mein Kommentar beinahe an der Rechenaufgabe gescheitert!! Hätte ich mal Blabla-Marmelade zum Frühstück gehabt, wäre ich im Oberstübchen bestimmt besser und fitter drauf! haha 😀
    Die sieht sehr lecker aus. Und die Kombi klingt für mich grandios. Ich bin eh ein Fan von Banane in Kombi mit was Anderem. Guuut, gerne mit Eis oder Schokolade 😉 Aber mit Blaubeeren kann ich es mir auch gut vorstellen.
    Ich hab bis jetzt noch keine Marmelade selbstgemacht. Ich dachte auch immer, es wäre unfassbar kompliziert. Klingt jetzt aber gar nicht so. Also: Kann durchaus sein, dass ich mich da auch mal ranwage!
    Ich wünsch Dir einen schönen Tag!!
    Ganz liebe Grüße
    Katja

    • Caro

      😀 Oh nein, ich muss echt mal mir meinem Lieblingsmenschen sprechen! Diese doofe Rechenaufgabe…
      Ich hab mich auch immer an die Marmeladenaktionen meiner Kindheit erinnert, da wirkte das wie Zaubertrank brauen. Aber eigentlich ist es lächerlich einfach und bei kleinen Mengen auch total schnell gemacht. Also looooos! 😀

      Dir auch einen schönen Tag :-*

  • Julia

    Das Rezept klingt sooo lecker, am liebsten würde ich es direkt ausprobieren, vielleicht klappt es ja am Wochendende 🙂 viele Grüße Julia

  • Duni

    hihihihi, meine liebe Caro! Ich musste soooo schmunzeln bei deiner Einleitung! ich würde glaube ich NEVER EVER Konfitüre sagen! Da würde ich mir viel zu hochgestochen und eingebildet vorkommen, bleiben wir bei Marmelade ;D Ich bin bei dir! Und deine klingt auch noch MEGA lecker! Ich hab noch nie Banane im Zusammenhang mit Marmelade gehört / gelesen! Das muss ich mal für meinen Freund ausprobieren 🙂 Wie immer, ein super Rezept!

    Ich wünsch dir noch eine schöne Restwoche Süße :*
    deine Duni ❤

  • Julia

    Hallo Caro,
    Bin heute durch Zufall auf dein Rezept gestoßen … dreimal darfst du raten, was gerade in meinem Kochtopf vor sich hinköchelt. Ich koche übrigens gerade meine erste Marmelade 😊 und es duftet schon herrlich.
    Danke für das tolle Rezept.

    Liebe Grüße
    Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

9 + 1 =

CLOSE
CLOSE